Multikultureller könnte der Song der Hit-DJs Steve Aoki und Felix Jaehn featuring Adam Lambert nicht sein.
 

Ein von Tasia (@ana.yashenko) gepostetes Foto am

Can't Go Home
Was kommt dabei raus, wenn sich der "Ghost Town"-Sänger Adam Lambert mit dem Mega-DJ Steve Aoki und dem deutschen Newcomer-DJ Felix Jaehn zusammen tut? Ein Hammer-Track! "Can't Go Home" heißt der Song und bietet neben lässigen Deephouse-Beats auch Lamberts Stimme, die den Song perfekt abrundet.

Megastar und Newcomer-Wunder
Schon während seiner Uni-Zeit gründete der in Miami geborene Steve Aoki sein eigenes Plattenlabel. Electro- und Housebeats gehörten schon damals zu seinen Favorits und machten ihn weltweit als DJ bekannt. Heute jettet der Amerikaner asiatischer Abstammung um die Welt und caket jeden, der vor seinem Mischpult abgeht! Auch Kollabos mit anderen bekannten Künstlern sind bei Aoki keine Seltenheit. So mixte er schon für Snoop Dogg, Robin Thicke oder Drake. Mit dem deutschen Felix Jaehn holt er sich für "Can't Go Home" einen absoluten Newcomer der DJ-Szene ins Boot. Natürlich ist Jaehn seit seinem Hit "Ain't Noody", den er mit der 15-Jährigen Jasmine Thompson aufnahm und der ihm zu einem absoluten Megahit verhalf, kein ganz Unbekannter mehr. Der aus Hamburg stammende DJ und Musikproduzent Felix Jaehn, der mit bürgerlichen Namen eigentlich "Jähn" heißt, ist mit seinen 21-Jahren schon jetzt nicht mehr vom House-Himmel wegzudenken.

 

 

Das Trio Infernal
Kennengelernt haben sich Steve Aoki und Felix Jaehn bei Gigs auf dem legendären "Tomorrowland" und dem "Ultra Music Festival" in Miami. Dass sich das DJ-Duo Adam Lambert an die Seite holte, verwundert nicht - denn Adam verkaufte bisher nicht nur weit über 5,4 Millionen Tonträger, er ist auch weltweit ein gefeierter Superstar, mit einer einzigartigen Stimme. Und die scheint perfekt zu "Can't Go Home" zu passen.

 

Hier gibt's den Track vorab für Euch - ab nächster Woche könnt Ihr ihn Euch bei bigFM reinziehen!