Die Musikerin legte sich nun erneut unter die Nadel.
 

Performance bei den Oscars
Am 28. Februar war es endlich soweit, die diesjährigen Oscars wurden verliehen. Lady Gaga und ihr Song „Til It Happens To You“ waren nicht nur für den „besten Originalsong“ nominiert, die Musikerin trat ebenfalls mit dem Track auf.

Doch eines ist klar: Wenn Gaga bei einer Award-Show ihr Können unter Beweis stellt, dann kann man Großes erwarten.

Zur Performance von „Til It Happens To You“ holte sie Opfer sexuellen Missbrauchs mit auf die Bühne und machte sich für alle stark.

Neues Tattoo
Nun, einige Tage nach der Verleihung, präsentierte Lady Gaga ihren Fans ein neues Tattoo. Auf ihrer linken Schulter ist ein Zeichen zu sehen, welches die Musikerin daran erinnern soll, dass sie die schrecklichen Vorkommnisse ihrer damaligen Vergewaltigung überlebt hat.

Auch andere Vergewaltigungsopfer, welche sich auf der Bühne bei den Oscars befanden, haben sich selbiges Tattoo stechen lassen.