Um die Gäste und Zuschauer der gestrigen Oscar-Verleihung bei Laune zu halten, traten auch dieses Jahr wieder die heißesten Acts des Musikbusiness auf.
 
 

How much did you love that #Oscars performance from #TheWeeknd? (Photo credit: Kevin Winter/Getty Images)

A photo posted by Us Weekly (@usweekly) on

The Weeknd mit “Earned It”
The Weeknds Auftritt war bei Weitem der aufwendigste und ziemlich spektakulär.

Tänzer, Turner und Trapezkünstler unterstrichen seine Performance von “Earned It” und erinnerten sehr an das originale Musikvideo. Sowohl Fans, als auch Kritiker waren begeistert. Und das zu Recht!

Lady Gaga mit “Til It Happens To You”
Ein ist klar: Wenn Lady Gaga auf einer Award-Show performt, kann man Großes erwarten. So auch bei den 88. Oscars, denn die Pop-Ikone holte Opfer sexuellen Missbrauchs mit auf die Bühne. Zusammen sangen sie den Song “Til It Happens To You”.

Sam Smith mit “Writings On The Wall”
In einem Interview sagte Sam Smith ein mal, dass sein mehrfach ausgezeichneter Song "Writings On The Wall” gar nicht so einfach live zu singen ist. Gestern Abend lieferte der 23-Jährige jedoch eine einwandfreie Show ab und konnte sogar einen der begehrten Preise mit nach Hause nehmen.

Dave Grohl mit “Blackbird” (The Beatles Cover)
Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl legte bei den 88. Oscars ausnahmsweise mal die E-Gitarre nieder und schlug ein paar sanftere Töne an. Mit seiner Performance von “Blackbird” erinnerte der weltberühmte Rockstar an alle kürzlich verstorbenen Ikonen der Filmwelt und Musikszene. Darunter zum Beispiel David Bowie und Alan Rickman. Ein wahrhaft bewegender Auftritt!