Jelena Fans dürfen die Hoffnung nicht aufgeben. Auch wenn Justin Bieber Selena bei Instagram entabonniert hat, so will er sie doch zurückgewinnen. Es sei alles nur ein Spiel des „Baby“-Sängers heißt es nun aus Insider-Kreisen.

Justin Bieber Selena Gomez

Bild: Featureflash/Shutterstock.com

Selbst ein Bibelkurs half nicht

Justin hat Selenas Gefühle schon zu oft verletzt, doch sie kommt immer wieder zurück zu ihm. Denn wenn es eine Person gibt, die den Weg in Selenas Herz kennt, dann ist das wohl ihr Exfreund Justin Bieber. Der 20-Jährige griff nun wieder zu eher drastischen Maßnahmen und entfolgte seiner Langzeitliebe auf Instagram.

„Justin geht davon aus, dass wenn er Selena komplett ignoriert, sie wieder zu ihm zurückkommt. Bisher hat nichts anderes funktioniert. Ob er ihr nun Blumen geschickt hat, versucht hat so lieb und nett zu sein, wie er nur kann oder auch in einen Bibelkurs gegangen ist – nichts hat funktioniert. Es ist eher so, dass je mehr Justin versucht Selena zu beeindrucken, desto mehr versucht sie ihn zu meiden, “ erzählt ein Insider einem amerikanischen Magazin.

"Es ist alles nur eine Masche"

„Also denkt sich Justin, dass er einfach das tut, was die letzten Male auch geklappt hat. Er ignoriert sie, flirtet mit anderen hübschen Mädchen und tut so, als würde es ihn nicht interessieren, was sie macht. Das ist der wahre Grund, warum er Selena nicht mehr auf Instagram folgt, “ fährt der Insider fort.

Selena Gomez hatte Justin bereits Anfang Oktober bei sämtlichen Sozialnetworkseiten gelöscht und versucht ihn zu vergessen. In einem Interview mit einem amerikanischen Radiosender sprach sie über die Trennung von Bieber und wirkte dabei glücklicher denn je.

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube

Sie sind Seelenverwandte

„Nachdem Selena ihr neuestes Musikvideo zu „The Heart Wants What It Wants“ veröffentlichte, wurde Justin klar, dass er sie unbedingt zurückgewinnen will. Er glaubt, dass sie bereit ist, ihm zu verzeihen. Justin denkt weiterhin, dass sie füreinander bestimmt sind und zusammen gehören, “ gesteht der Insider dem amerikanischen Magazin.