Vergangenen Mittwoch konnten Fans erstmals Songs von Rihannas neuer CD streamen. Wenige Stunden später stellte die Musikerin ihr komplettes Album „ANTi“ ins Netz.
 

CD wurde veröffentlicht
Fans haben bereits seit mehr als 18 Monaten auf eine neue LP von Rihanna gewartet. In der vergangenen Woche war es dann endlich soweit: RiRi veröffentlichte ihr achtes Studioalbum „ANTi“.

Das Ganze passierte jedoch nicht gerade freiwillig…

Was war passiert?
Bereits am Mittwochabend konnten aufmerksame Fans bereits einen Blick auf die Tracklist auf dem Online-Streamingdienst TIDAL werfen. Minuten später konnte man einige Songs direkt streamten und herunterladen.

Als der Fehler entdeckt wurde, wurde die Seite vorübergehend gesperrt, tauchte kurze Zeit später jedoch wieder auf mit der kompletten LP, welche für 24 Stunden kostenlos gedownloadet werden konnte.

Ein Pressesprecher von Jay Zs Plattform TIDAL erklärte nun gegenüber dem „Vulture“-Magazin: „Schau mal, wir alles wissen, was passiert ist. Wir vertrauen auch nur auf unser System und leider hatte dieses einen Fehler. […] Der Fehler ist passiert, man kann ihn nicht mehr rückgängig machen und doch glauben wir ebenfalls, dass die abrupte Veröffentlichung niemandem geschadet hat.“

Von einem Verlustgeschäft kann nicht die Rede sein. RiRis neuestes Werk schoss in mehr als 60 Charts weltweit direkt auf die eins und wurde mehr als 1,4 Millionen Mal in den ersten 15 Stunden gedownloadet, ein echter Rekord.