Nachdem das aktuelle Album von Rihanna geleakt wurde, bot die Sängerin die Platte „ANTi“ kostenlos an und hat bereits nach wenigen Stunden Platin-Status erreicht.

Album versehentlich geleakt
Auf dem Musikstreamingdienst TIDAL wurde Rihannas Album „ANTi“ am Mittwochabend versehentlich veröffentlicht. Danach bot die Sängerin ihre Platte kurzzeitig zum kostenlosen Download für ihre Fans an. Mittlerweile gilt das Angebot zwar nicht mehr, doch Rihanna konnte bereits nach wenigen Stunden beeindruckende Zahlen berichten.
 
In nur 15 Stunden wurde die LP über eine Millionen Mal heruntergeladen, schrieb die „Diamonds“-Interpretin.

Album mit Platin-Status
Einen Tag später veröffentlichte die RIAA, der Verband der US-Musikindustrie, einen Bericht und verlieh der achten Studioplatte von Rihanna offiziell den Platin-Status. Nach Angaben von TIDAL seien in den 15 Stunden sogar rund 1,4 Millionen Alben weltweit heruntergeladen worden und rund 13 Millionen Mal sei „ANTi“ in der Nacht nach der Veröffentlichung gestreamt worden sein. 

Dieser Marketingtrick war ein echter Schachzug für RiRi und vor allem für Jay Zs Musikplattform TIDAL. Wir gratulieren Rihanna für dieses wirklich gelungene Comeback.