Jemand versucht Ushers Sexfilm an den Mann zu bringen und könnte durch den Verkauf des gestohlenen Videos sogar in das Gefängnis kommen.

Der Sexfilm wurde bereits 2009 gestohlen

In 2009 wurde in Ushers Auto eingebrochen und zwei Laptops, zwei Videokameras und Schmuck im Wert von einer Millionen US-Dollar gestohlen. Was man bis dahin noch nicht wusste war, dass sich auf einem der Laptops ein Sexfilm von Usher und dessen nun Exfrau Tameka Raymonds befand, welches sie während ihrer dreijährigen Beziehung selbstgedreht hatten. Kurze Zeit später wollte der Dieb das Sextape verkaufen, fand jedoch keinen Abnehmer und verschwand von der Bildfläche.

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube

Ushers Sexfilm steht erneut zum Verkauf

In den letzten Tagen ist das Video wieder aufgetaucht und wird erneut zum Erwerb angeboten. Kein Hersteller aus der Pornofilmindustrie wird Ushers Video kaufen wollen, da niemand die Möglichkeit sieht, die vollen Rechte zur Veröffentlichung käuflich erwerben zu können.

Ushers Anwalt Mark Geragos hingegen ist momentan verzweifelt auf der Suche nach dem Anbieter, damit er den selbstgedrehten Sexfilm ein für alle Mal aus der Welt schaffen kann und der Dieb überführt wird.