Taylor Swift
picture alliance / ZUMAPRESS.com / C Flanigan
Taylor Swift
Status dank "The Eras"-Welttournee

The World’s Billionaires: Taylor Swift ist Milliardärin

Zum ersten Mal in ihrem Leben hat es Taylor in die Liste der Milliardäre geschafft und kann dank ihrer "The Eras"-Welttournee in der Forbes-Liste der "World's Billionaires" landen.

Was für ein Jahr!

Das Jahr 2023 wird für Taylor Swift für immer in Erinnerung bleiben: Die US-Musikerin fand nicht nur Gefallen am NFL-Sportler Travis Kelce und konnte ihre neue Romanze publik machen, sie startete auch in ihre ausverkaufte “The Eras”-Welttournee und brach alle Rekorde:

Mit dem Coup verdiente sie netto 13 Millionen am Abend, löste Elton Johns “Farewell Yellow Brick Road”-Tour, die Bruttoeinnahmen von 861 Millionen Euro [939 Millionen Dollar] verzeichnete, an der Spitze der erfolgreichsten Konzertreisen aller Zeiten ab und soll allein durch den Verkauf von Konzertkarten für 151 Shows schlappe 953 Millionen Euro [1,03 Milliarden Dollar] erwirtschaftet haben. Passend dazu landete sie im Guinnessbuch der Weltrekorde und veröffentlichte eine Dokumentation, welche in 2024 auf Disney+ einen neuen Streaming-Rekord aufgestellt hatte.

Forbes-Liste der Milliardäre

Dass es Taylor Swift im Game geschafft hat, ist keine Frage mehr und hatte es laut den Berechnungen von Forbes erstmals auf die Liste der Milliardäre geschafft. Insgesamt in der Geschichte des Wirtschaftsmagazins wurden 2.781 Milliardärinnen und Milliardäre aufgezählt und das gemeinsame Vermögen wird mit 14,2 Billionen US-Dollar geschätzt. Swift selbst teilt sich mit weiteren Personen Position Nummer 2.545.

Weitere bekannte Milliardäre

Im Star-Vergleich hat es Taylor auf Platz 14 geschafft und ist die einzige Künstlerin, welche es allein dank ihrer Performances und Musik in den Kreis der Milliardäre geschafft hat. Dennoch musste sie sich gegen unter anderem Sängerin und Make-up-Chefin Rihanna auf Position Nummer 9 und Rapper, Label-Boss und Spirituosen-King Jay-Z auf Rang 5 geschlagen geben. Der reichsten Promis in 2024 sind im Übrigen George Lucas und Steven Spielberg, während Basketball-Superstar Michael Jordan auf Platz 3 beiden Filmemachern auf den Fersen ist.

Einige Deutsche befinden sich im Übrigen auch in dem Ranking: Investor Klaus-Michael Kühne konnte Platz 32 mit einem Vermögen von 39,2 Milliarden Dollar einnehmen, fünf Ränge hinter ihm steht der Eigentümer der Schwarz-Gruppe, zu der unter anderem Lidl und Kaufland gehören, Dieter Schwarz mit einem Vermögen von 38 Milliarden Dollar. Die 1,1 Milliarden Dollar, welche Taylor Swift zugeschrieben werden, scheinen keinem der eben genannten Superstars und Eigentümer Konkurrenz zu machen.

FERGIE/Q-TIP/GOONROCK mit A LITTLE PARTY NEVER KILLED NOBODY

bigFM Deutschlands biggste Beats

bigFM Deutschlands biggste Beats


Es läuft:
FERGIE/Q-TIP/GOONROCK mit A LITTLE PARTY NEVER KILLED NOBODY