Adonis x Drake
picture alliance / empics / Chris Young
Adonis x Drake
Hat Cover für neues Album gemalt

"For All The Dogs": So verdient Drakes Sohn Adonis erste Mio

Drake wird ein Bild, welches sein fünf Jahre alter Sohn gemalt hat, als Albumcover von “For All The Dogs” nutzen und ihm die ersten Millionen einbringen.

Rapper in Erklärungsnot

Am 11. Oktober 2017 wurde Drake zum ersten Mal Vater. Der kanadische Musiker hatte einen Sohn mit seinem One-Night-Stand, der ehemaligen Pornodarstellerin Sophie Brussaux, gezeugt und sprach gut ein Jahr später in einer Folge der HBO-Serie “The Shop” mit LeBron James erstmals über seinen Nachwuchs.

“Ich habe einen Sohn, er ist ein wunderschöner Junge. [Er hat] unfassbar blaue Augen - babyblaue Augen. Ich freue mich einfach, ein großartiger Vater sein zu können”, so Drake, der hinzufügte, dass er gerade erst lernen würde, wie man “als alleinerziehender Vater mit einer Frau zu kommunizieren” hat, obwohl es zu Beginn einfach nur eine Affäre war. Adonis, so der Name seines Jungen, möchte er trotzdem alles bieten, ihn aufrichtig lieben und würde Sophie Brussaux keine Vorwürfe machen. “Ich möchte meinem Sohn erklären können, was passiert ist. Doch ich möchte nicht, dass er seine Mutter nicht liebt. Ich will nicht, dass die Welt sauer auf seine Mutter ist. […] Wir sind beide in dieser Situation gelandet und sind beide dafür verantwortlich. Egal was passiert, ich habe eine bedingungslose Liebe für die Mutter meines Kindes, weil ich möchte, dass er seine Mutter liebt und ich diese Energie projizieren muss.”

Erste Million

Mittlerweile ist Adonis zu einem jungen Mann herangewachsen, ist immer mal wieder an der Seite von seinem berühmten Vater bei Basketballspielen zu sehen und kann Nutzen aus der Bekanntheit Drakes ziehen: Während der kanadische Superstar sein nächstes Album “For All The Dogs” bereits bestätigte und den Coup am 25. August 2023 auf den Markt bringen wird, hat Adonis das Coverart gezeichnet:

Passend dazu kann und wird Adonis für den gemalten Hund erstmals selbst Geld verdienen, denn: Für jedes gekaufte Album bekommt der Fünfjährige einen prozentualen Anteil. Auch für Milliarden von Streams, welche “For All The Dogs” mit Sicherheit via Spotify, Apple Music, Deezer und Co. generieren wird, bekommt der Künstler eine finanzielle Abfindung. Insider gehen sogar davon aus, dass Adonis für das Coverart über eine Million Euro verdienen und damit in die Geschichte eingehen wird.

- mit 03 bigFM turnUP - Miba - MIX2

bigFM Deutschlands biggste Beats

bigFM Deutschlands biggste Beats


Es läuft:
- mit 03 bigFM turnUP - Miba - MIX2