Billie Eilish
picture alliance / empics / Ben Roberts
Billie Eilish
Reduziert Treibhausgas-Belastung durch Live-Musik

Billie Eilish: Rede für Klimawandel mit Mama Maggie

Mit Mama Maggie Baird hat sich Billie Eilish in London für den Klimaschutz engagiert und einen acht Stunden anhaltenden Livestream organisiert.

Plan ging auf

Billie EIlish möchte ihren Fame nutzen und sich nicht nur für ihre eigenen Fans, sondern auch unseren Planeten einsetzen. Passend dazu veranstaltete sie im Sommer 2022 ihr erstes “Overheated”-Event in der Londoner O2 Arena und sprach mit Aktivisten, Musikern und Designern über die Klimakrise. Eilish selbst sagte auf der Bühne aus, dass sie “noch viel lernen” müsse und fügte hinzu: “Ich habe mir allergrößte Mühe gegeben, den Menschen nicht ständig einen Spiegel vorzuhalten. […] Die Leute reagieren da einfach nicht so gut drauf. Das schadet einfach der ganzen Sache, wenn man andere total nervt. Ich werde dir nie sagen, was du tun sollst. Ich erkläre dir nur, warum ich das tue.”

Und passend dazu stand sie im August 2023 als Headliner beim Lollapalooza in Chicago auf der Bühne und kämpfte mit ihrem Nachhaltigkeitsprojekt “Music Decarbonization” gegen den Klimawandel. Der Strom für ihr Set war demnach in Zusammenarbeit mit der Umweltorganisation Reverb auf einer eigenen Solarfarm erzeugt worden und eliminierte die normal verursachten Kohlenstoffemissionen.

“Unser Ziel beim Lollapalooza ist es, die Fähigkeit der sauberen Energietechnologie, große Bühnen mit Strom zu versorgen, weiter zu beweisen und die Musikindustrie in eine Zukunft zu führen, die weniger abhängig von stark umweltbelastenden Dieselgeneratoren ist.”

 

Laut Variety sagte ein Pressesprecher von Reverb: “Wir hoffen und glauben, dass dies ein Wendepunkt für die Musikindustrie sein wird. Es gibt echte Lösungen für den Klimaschutz, und zwar genau hier und jetzt. Indem wir diese Technologie mit einem der größten Künstler der Welt auf einer der renommiertesten Festivalbühnen präsentieren, beschleunigen wir den notwendigen Übergang zu einer kohlenstofffreien Zukunft - für die Musik und darüber hinaus.”

 

 

Nächstes “Overheated”-Event

Am Mittwoch, den 30. August 2023 hatte Eilish ein zweites “Overheated”-Event in London abgehalten und sprach neben ihrer eigenen Mutter Maggie Baird über die Klimakrise. Die komplette Veranstaltung präsentierte Billie allen 48 Millionen Abonnenten via Livestream auf YouTube, während ihrer Mutter erklärte: “Billie kümmert sich wirklich um die Umwelt, möchte jedoch nicht in die Rolle einer Expertin schlüpfen. Sie glaubt fest daran, dass sie ihre Plattform nutzen und den Menschen Freude bereiten kann, welche ihr Leben dem Planeten opfern.”

Eilish selbst hatte im Januar 2023 Umweltaktivistin Tori Tsui eingeladen, mit ihr auf dem Cover der Vogue zu posieren. Kurz darauf wurde ein Umschwung verzeichnet und die “bury a friend”-Musikerin als Vorbild für Millionen angesehen. “Der Klimawandel hat es in die Medien geschafft und sie hat den Menschen geholfen zu begreifen, dass es cool ist, wenn man sich für die Umwelt einsetzt”, sagte Tsui laut dem britischen “Standard”.

Billie Eilish selbst fügte hinzu, dass sie unter anderem keine Klamotten von der Stange kaufen würde. Stattdessen verbringt die Musikerin Stunden in Charity Shops und kümmert sich nicht darum, dass sie Kleidung schon einmal getragen hat. “Ich trage meine Klamotten für immer. Ich würde einfach dasselbe immer wieder anziehen und waschen. Für mich ist es bescheuert, wenn manche das nicht verstehen. Du solltest deine Kleidung immer wieder tragen. Und weißt du auch, warum? Weil sie süß ist! Dir gefallen sie, weil du sie dir gekauft hast. Du hast eine Waschmaschine und kannst sie waschen.”

 

THE KID LAROI & JUSTIN BIEBER mit STAY

bigFM Deutschlands biggste Beats

bigFM Deutschlands biggste Beats


Es läuft:
THE KID LAROI & JUSTIN BIEBER mit STAY