Wer seinen überteuerten Latte von diesem Typ serviert bekommt, der kann sogar Rechtschreibfehler auf dem Kaffeebecher  verzeihen!
Engin_Akyurt_Pixabay.jpg

Credit: Engin_Akyurt / Pixabay

Heißer als der Kaffee selbst!
In Deutschland sind die Drive-In-Schalter von Starbucks noch nicht weit verbreitet. In den USA hingegen schon. Fenster runter, Kaffee rein und Abfahrt? Denkste!

In Texas bekam ein Kunde zu seiner Bestellung gleich noch eine heiße Tanzeinlage dazu – und zwar von einem Mitarbeiter!

Virale Sensation im Netz
Robert Ashwander kurvte mit seinem Auto durch den Drive-In und hörte gerade in voller Lautstärke den The Weeknd-Hit „Can’t feel my face“. Die Nummer schien offenbar auch dem Starbucks-Angestellten zu gefallen. Und zwar so gut, dass dieser mal eben an seinem Schalter seine lässigen Dance-Moves zeigte.

Der Kunde zückte sofort sein Handy,  filmte die Aktion und teilte das Video bei Facebook. Der Clip wurde mittlerweile unzählige Male geklickt und der tanzwütige Starbucks-Mitarbeiter Eric Calderon erfreut sich jetzt nicht nur in seiner Filiale großer Beliebtheit.

 

 

Posted by Robert Ashwander on Dienstag, 8. September 2015