Langeweile in der Corona-Quarantäne? ”Call of Duty: Warzone” ist derzeit das gehypteste kostenlose Game. Wir zeigen Dir, wir Du Dich mit Deinen Freunden im neuen Modus zurechtfindest und mit welchen Tipps und Tricks Du Dir den ”Battle Royale”-Sieg schnappst!

Call of Duty: Warzone Tipps & Tricks

Credit: Activision

Call of Duty: Warzone
Vermisst Du Deine Homies während der Corona-Quarantäne? Same. Auf der Konsole kannst Du Dich zum Glück trotz Kontaktverbot mit Deinen Freunden verabreden. Die besten kostenlosen Videospiele dafür haben wir Dir bereits vor kurzem vorgestellt. Eines dieser gratis Games ist dabei sogar das aktuell wohl gehypteste Spiel überhaupt: ”Call of Duty: Warzone”!

Die eigenständige Erweiterung des Shooters ”Modern Warfare” ist sowohl auf PlayStation 4, Xbox One, als auch auch dem PC für jeden in vollem Umfang kostenlos spielbar - auch wenn man das Hauptspiel nicht besitzt. In der YouTube- und Streaming-Szene zählt ”Call of Duty: Warzone” bereits jetzt zu den gefragtesten Games ever - einen besseren Zeitpunkt, in das Spiel einzusteigen gibt es nicht. Wir zeigen Dir mit ein paar Tipps und Tricks, wie Du Dich schnell einspielst und das Game bis zum großen ”Battle Royale”-Sieg meisterst!

Call of Duty: Warzone - Battle Royale

Credit: Activision

Das ist ”Battle Royale”
Spätestens seit dem gigantischen Erfolg des Videospiels ”Fortnite” gilt das ”Battle Royale” als einer der beliebtesten Shooter-Spielmodi überhaupt. Auch in ”Call of Duty: Warzone” können sich Zocker jetzt auf der massiven Map ”Verdansk” battlen - bis zu 150 Spieler treten hierbei zeitgleich in einer Runde gegeneinander an. Dabei sind sowohl Solo-Matches, als auch Squads bestehend aus drei oder vier Gamern möglich. Im Zusammenspiel mit Freunden macht der Shooter natürlich am meisten Spaß - ein actionreicher Sieg durch gutes Teamwork gibt Euch einfach das beste Gefühl!

Call of Duty: Warzone - Prison

Credit: Activision

So funktioniert der Modus
Im Gegensatz zu gewöhnlichen Shooter-Modi besticht das ”Battle Royale” durch ein ganz besonderes Merkmal: Jeder Spieler besitzt nur ein einziges Leben - das Team, welches als letztes noch steht, gewinnt. Durch genau diesen Twist bleibt das Game von der ersten bis zur letzten Sekunde super spannend! Der Modus baut sich wie folgt auf: Jeder Spieler startet am Anfang einer Runde im selben Flugzeug, welches auf einer vorgegebenen Strecke über die gigantische Karte fliegt. Dabei kann jeder selbst wählen, an welchem Punkt er das Flugzeug per Fallschirm verlässt.

Vorab wird vom Spiel auf der Karte ein großer Kreis als Sicherheitszone festgelegt. Ab der ersten Sekunde läuft ein Timer runter - geht dieser zu Ende, füllt sich die gesamte Karte außerhalb der definierten Zone mit tödlichem Gas. Um nicht zu sterben, muss man sich demnach bei Ablauf des Timers immer im jeweiligen Sicherheitsbereich aufhalten. Die Uhr startet erneut und die Zone verkleinert sich weiter. Dies geht so weiter bis die Karte zu einem engen Showdown-Kreis zusammenläuft. Auf der gesamten Karte liegen Waffen und andere Ausrüstungen in Lootkisten verteilt, mit denen man sich ausstatten kann. Das Ziel ist es, so lange wie möglich zu überleben und sämtliche Gegner zu besiegen. Wir zeigen Dir ein paar hilfreiche Tipps und Tricks mit denen Du genau das schaffst!

Call of Duty: Warzone - Fallschirmsprung

Credit: Activision

1. Der Absprung
Schon beim Sprung aus dem Flugzeug können Du und Dein Team die ersten Weichen in Richtung Sieg stellen. Als aller erstes solltet Ihr einen gemeinsamen Landepunkt festlegen. Hierfür könnt Ihr einfach das Ping-Feature (Pfeil nach oben auf PS4 & Xbox, T auf PC) verwenden und einen bestimmten Ort markieren. Am besten sprecht Ihr Euch natürlich während des gesamten Matches per Headset ab.

Da Du nur mit einer Pistole in die Runde startest, solltest Du auf jeden Fall in einer Gegend landen, die reichlich Loot-Möglichkeiten bietet. Geeignete Orte sind beispielsweise das Gefängnis, der Superstore, Downtown, der Airport und die Military Base. Um schnell mit Deinem Fallschirm zu bestimmten Orten zu segeln, gibt es dabei einen Trick: Richte Deinen Blick auf’s Ziel, ziehe Deinen Fallschirm (X auf PS4, A auf Xbox, Leertaste auf PC) und schließe ihn direkt wieder (O auf PS4, B auf Xbox, Leertaste auf PC). Dein Spieler bekommt dadurch einen kurzen Trieb nach vorn - dieser lässt allerdings nach etwa ein bis zwei Sekunden wieder nach.

Ziehe also wieder den Fallschirm und schließe ihn erneut sofort wieder. Das Ganze kannst Du wiederholen bis Du Dein Ziel im Sturzflug ansteuern kannst. Ein Extra-Tipp, um noch schneller landen zu können: Schalte das automatische Öffnen des Fallschirms im Hauptmenü des Spiels aus. So kannst Du den Schirm noch näher am Boden ziehen und dadurch wertvolle Sekunden sparen.

Call of Duty: Warzone - Landezone

Credit: Activision

2. Der perfekte Start
Ein guter Start in eine ”Battle Royale”-Runde kann bereits die halbe Miete zum Sieg sein. Da jeder Spieler nur mit einer Pistole startet, sollte Dein erstes Ziel sein, bessere Waffen aufzusammeln. Diese liegen überall auf der Map verteilt. Die besten Waffen findest Du dabei in Lootkisten. Diese gibt es in drei Farben: weiß, blau und orange. Aus letzteren beiden erhältst Du die beste Ausrüstung, wobei in orangenen Crates die seltensten Waffen zu finden sind. Um Dir gegenüber Deinen Gegnern einen Vorteil zu verschaffen, solltest Du schnellstmöglich eine automatische Waffe - also ein Sturmgewehr oder eine MP - finden. So bist Du für die ersten Feuergefechte gut ausgerüstet.

Zu Beginn besitzt jeder Spieler zwei Körperpanzerungen. Drei kannst Du zeitgleich anlegen sowie fünf weitere als Reserve bei Dir tragen. Deinen anfangs noch leeren dritten Slot solltest Du schnellstmöglich auffüllen, indem Du die Gegend nach Panzerplatten absuchst und Deinen ersten Fund direkt ausrüstest. Zusätzlich zu den Panzerungen empfiehlt es sich auch, jeden Munitionstyp, den Du findest, mitzunehmen, um für jede Situation gewappnet zu sein.

Call of Duty: Warzone - Battle 2

Credit: Activision

Sammel’ außerdem so viel Geld, wie Du nur kannst und entferne Dich nicht zu weit von Deinen Teammates, um überraschende Gegner gemeinsam in die Flucht schlagen zu können. Achte darauf, dass jeder in Deinem Squad gut mit Ausrüstung versorgt ist. Gute Funde auf der Map, die Dir selbst nichts nutzen, kannst Du für Deine Freunde mit dem Ping-Feature markieren. Ihr könnt Euch hierbei auch Geld, Munition und Panzerplatten gegenseitig mit dem Drop-Feature (Pfeil nach unten auf PS4 und Xbox) zuschieben.

Mittelfristig empfiehlt es sich, eine Waffe für den Nachkampf sowie eine für den Fernkampf bei sich zu tragen. Eine MP sowie ein Scharfschützengewehr stellen hierbei ein gutes Loadout dar. Spielst Du mit Freunden zusammen, kann es außerdem nicht schaden, wenn ein Teammitglied einen Raketenwerfer für gegnerische Fahrzeuge bereit hält.

Tipp: Stelle im Hauptmenü Deine standardmäßig kreisförmige Minikarte auf quadratisch um, um noch mehr sehen zu können. Ein Gaming-Headset hilft Dir außerdem deutlich dabei, die Richtung von Umgebungsgeräuschen wie gegnerischen Schritten, Schüssen oder geöffnete Türen zu lokalisieren.

Call of Duty: Warzone - Kampf

Credit: Activision

4. Ausrüsten & überleben
Natürlich kannst Du Dich direkt nach dem ersten Ausstatten in irgendeinem Gebäude ins Eck legen und still hoffen, dass kein Gegner vorbei kommt. Das geht allerdings nicht nur öfter nach hinten los, als Du vielleicht denken magst - es ist auch wirklich langweilig. Absolviere mit Deinem Team stattdessen lieber einen oder mehrere der vielen Aufträge, die überall auf der Map zu finden sind. Aufklärungsaufträge verraten Dir beispielsweise auch bereits vorab, wo die nächste Sicherheitszone sein wird - ein praktischer Vorteil! Alle Aufträge bringen Dir und Deinen Freunden außerdem ordentlich Geld ein, welches Ihr in einem der vielen Shops für Ausrüstung ausgeben könnt.

Lohnenswerte Einkäufe sind beispielsweise das Selbst-Wiederbelebungs-Kit, die Gasmaske, Killstreaks wie Drohnen oder Präzisionsluftschläge sowie das Anfordern einer Ausrüstungslieferung, mit der jedes Teammitglied sein vorab konfiguriertes Loadout mit eigenen Waffen und Extras ausrüsten kann. Diese Lieferungen droppen allerdings auch kostenlos nach der Schließung der ersten Sicherheitszone.

Tipp: Der Herzschlagsensor, der Dir Gegner in der Nähe anzeigt sowie Schalldämpfer, die Deine Schüsse auf der Minikarte vor Gegnern verbergen, sind Must-Haves in Deinem eigenen Loadout.

Call of Duty: Warzone - Gulag

Credit: Activision

5. Gulag Gang
Der sogenannte ”Gulag” unterscheidet ”Call of Duty: Warzone” von sämtlichen anderen ”Battle Royale”-Games. Stirbt ein Spieler das erste Mal in einer Runde, hat er im Gulag die einmalige Chance, sich wieder ins Spiel zurück zu bringen. Auf einer winzigen Karte in den Gefängnisduschen der Map treten hier besiegte Spieler in Eins-gegen-Eins-Duellen gegeneinander an. Wer gewinnt, kehrt ins ”Battle Royale” zurück - der Verlierer bleibt tot. Im Shop kann man verlorene Teammitglieder allerdings dennoch für 4.500 Dollar erneut ins Spiel kaufen, sodass sie trotz Gulag-Niederlage wieder an der Runde teilnehmen können - vorausgesetzt, man hat sein Geld nicht bereits vorher verprasst.

Tipp: Im Gulag können andere Spieler das aktuelle Eins-gegen-Eins-Match von den Rängen beobachten. Bist Du mit einem Deiner Teammitglieder gleichzeitig dort, kann einer dem aktiven Spieler die Position des Gegners verraten und somit einen großen Vorteil für ihn schaffen.

Call of Duty: Warzone - Showdown

Credit: Activision

6. Der Showdown
Das Finale einer ”Battle Royale”-Runde entscheidet über Sieg und Niederlage - hier können aufgeregte Gamer schnell einmal die Nerven verlieren, denn die Spannung steigt ins Unermessliche. Jeder Schritt zählt - beachte also stets Deinen inzwischen hoffentlich ausgerüsteten Herzschlagsensor. Entscheidend sind aber nicht nur blitzschnelle Reaktionen, sondern auch Deine Position auf dem Schlachtfeld.

Die Sicherheitszone ist im Showdown nur sehr klein und Gegner könnten überall sein - achte also auf Deine Deckung! Im Grunde gibt es zwei erfolgsversprechende Taktiken: Entweder suchst Du Dir ein Gebäude in der Mitte der Zone und verteidigst dieses oder Du bewegst Dich am äußeren Rand der Sicherheitszone entlang und arbeitest Dich zum Zentrum vor. Von Türmen solltest Du Dich in dieser heißen Phase fern halten. Die verschaffen Dir zwar etwas mehr Übersicht, machen Dich durch fehlende Deckung zeitgleich aber auch zu einem gefundenen Fressen für gegnerische Sniper. Kannst Du mit Deinem Team im Showdown Ruhe bewahren und Geschick beweisen, steht Eurem Sieg nichts mehr im Weg! Viel Erfolg!