Das Start-up "Mous" widmete sich einem Gadget, das die Smartphone-Welt revolutionieren könnte: Eine Hülle, die das Gerät aus fast jeder Fallhöhe vor Schäden schützt. 

 

Ein Beitrag geteilt von Mous (@mouscase) am

Hüllen über Hüllen
44 Millionen Deutsche besitzen ein Smartphone, das persönlichsten Bilder, Nachrichten und Gedanken beinhaltet. Das - und natürlich der hohe Preis der Geräte - machen sie in jedem Fall schützenswert. Kein Wunder also, dass die meisten Menschen ihr Handy mit einer extra Schutzhülle versehen. Das Problem an den gängigen Cases ist allerdings, dass sie das Smartphone in der Regel nur vor Kratzern bewahren. Bei richtigen Stürzen stellen sie leider nur selten einen geeigneten Schutz dar - außer natürlich, sie sind gefühlt so dick, wie ein Backstein. Das britische Start-up "Mous" sah in diesem Problem allerdings eine Herausforderung, der sie sich stellen wollten. Mithilfe einer "Indiegogo"-Crowdfunding-Kampagne präsentierten die jungen Unternehmer "Limitless" - eine ganz besondere Hülle, die Euer Smartphone so gut wie unzerstörbar machen soll.

 

Ein Beitrag geteilt von Mous (@mouscase) am

Die Super-Hülle
Wenn Ihr das Wort "unkaputtbar" hört, denkt auch Ihr wahrscheinlich zuallererst an eine Smartphone-Hülle, die aus etlichen ausrangierten Nokia 3310 besteht - denn die gelten auch heute noch als unzerstörbar. Doch "Limitless" bricht sämtliche Konventionen einer wirklich protektiven Hülle. Anstelle eines klobigen Backstein-Looks ist die "Mous"-Hülle überraschend dünn und durch verschiedene Farb-Varianten sogar echt schön anzusehen. Die große Besonderheit der Schutzhülle ist allerdings ihre sogenannte "AirShock"-Technologie.

Wie auf Wolken 
Durch eine winzig kleine Luftpolster-ähnliche Struktur absorbiert "Limitless" fast die gesamte Kraft eines Aufpralls. Fällt Euer geliebtes Smartphone also einmal durch eine ungeschickte Bewegung auf den Boden, ist das Display nicht unweigerlich zerborsten und die Funktion hin. In einem Werbevideo ließ das Unternehmen ein durch "Limitless" geschütztes iPhone 7 sogar von einem Kran fallen - das Gerät überstand den Sturz aus einer Höhe von fast 14 Metern ohne einen einzigen Kratz. 

Technischer Clou 
Darüber hinaus besitzt jede "Limitless"-Hülle eine Stahlplatte, die an ihrer Rückseite angebracht ist. Das ermöglicht Euch die einfache Befestigung Eures Smartphones an jeder beliebigen magnetischen Fläche. Bisher gibt es das clevere Gadget allerdings nur für die Modelle iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Auch Hüter eines Samsung Galaxy S8 oder S8+ können sich über ein passendes Case freuen. Die Super-Hülle kann bereits über die Crowdfunding-Kampagne auf "Indiegogo" bestellt werden. Falls Ihr noch immer nicht überzeugt seid, könnt Ihr Euch auch noch folgendes Video ansehen, indem die Macher von "Limitless" ein nagelneues iPhone 7 quer durch den Apple Store werfen und es vor dem Geschäft mehrmals auf den Asphalt schmettern: