I Love Hardstyle

Deutschlands Hardstyle Radio. Neue Hardstyle Hits der erfolgreichsten Hardstyle-DJs und legendäre Festival-Klassiker.

DJ ISAAC mit BURN (SUB ZERO PROJECT REMIX)

I Love Hardstyle

I Love Hardstyle


Es läuft:
DJ ISAAC mit BURN (SUB ZERO PROJECT REMIX)

Top Hardstyle-DJs im kostenlosen Stream

Du liebst EDM und insbesondere Hardstyle? Dann bist du beim „I Love Hardstyle“-Stream genau richtig! Hier findest du die angesagtesten DJs des Hardstyle-Genres. Hardcore-Techno meets Trance and Hard House. Schnelle Bassdrum mit einem Tempo von etwa 150 bis 160 BMP, die mit Melodien und gesprochenen Samples kombiniert werden, erwarten dich im diesem Hardstyle-Webradio. Bekannte Vertreter des Hardstyle sind unter anderem Headhunterz, Wildstylez, Brennan Heart, Coone, Noisecontrollers, Frontliner und Da Tweekaz.

Hardstyle hat in den letzten Jahren viele Fans gewonnen und hat sogar Einfluss auf andere Musikgenres wie Hardcore-Techno, Trance und Big Room House.

In unserem „I Love Hardstyle“-Webradio erwarten dich unter anderem folgende DJs und Songs:

  • Rebelion – Rock Tha Party
  • Da Tweekaz & Tony Junior & Sound Rush – Lambada (Your Love)
  • Radical Redemption – America
  • DJ Isaac – Burn (Sub Zero Project Remix)
  • W&W & Groove Coverage – God Is A Girl
  • The Chainsmokers – Everybody Hates Me (Brennan Heart Remix)
  • Vertile – No Sleep
  • Wildstylez – Children Of Drums (Headhunterz Remix)
  • Gunz For Hire – Plato O Plomo
  • Frequencerz – The unknown
  • Steve Aoki & Timmy Trumpet & Dr Phunk – Hava
  • Sub zero Project – Path Of The Warrior (Defquon.1 2023 Anthem)
  • Harris & Ford – Survivors
  • DJ Isaac – Burn (Sub Zero Project Remix)
  • Alan Walker – Faded (Da Tweekaz Bootleg)
  • Wildstylez – Run With The Wolves (feat. E-Life)
  • Gunz For Hire – Bella Ciao
  • Le Shuuk – Infinity (Zatox Remix)
  • Italobrothers – Stamp On the Ground ( The Gentle Hardstyle Bootleg)

Da Tweekaz: Hardstyle aus Norwegen

Da Tweekaz ist ein norwegisches Hardstyle-Duo, bestehend aus den beiden Produzenten und DJs Kenth Kvien und Marcus Nordli. Die beiden gelten als eine der bekanntesten und einflussreichsten DJs in der Hardstyle-Szene und haben seit ihrer Gründung im Jahr 2010 zahlreiche erfolgreiche Veröffentlichungen und Auftritte auf Festivals und Veranstaltungen in Europa, Australien und Nordamerika.

Das Duo ist für seinen melodischen und euphorischen Stil bekannt, der oft Elemente aus Pop, Eurodance und Happy Hardcore enthält. Einige ihrer bekanntesten Tracks sind "Hewwego", "Wodka", "The Groove", "Tequila" und "Komodo".

Da Tweekaz haben auch mit anderen bekannten Hardstyle-Produzenten zusammengearbeitet, wie zum Beispiel mit Headhunterz, Coone und Sephyx. Sie haben auch Remixe für Künstler wie W&W, Alan Walker und Basshunter produziert.

Das Duo ist auch für seine energiegeladenen Live-Auftritte bekannt, die oft von bunten Kostümen und Bühnenbildern begleitet werden. Sie haben auf großen Festivals wie Tomorrowland, Defqon.1 und Qlimax gespielt und haben auch eine eigene Veranstaltungsreihe namens "TweekaMania" ins Leben gerufen.

Man kann sagen, dass Da Tweekaz eine der wichtigsten und beliebtesten Gruppen in der Hardstyle-Szene geworden ist und dazu beigetragen hat, den Stil international bekannt zu machen und zu popularisieren.

In unserem „I Love Hardstyle“-Webradio findest du natürlich die erfolgreichsten und angesagtesten Hits von Da Tweekaz. Tune in!

Sub Zero Project: Experimenteller, aggressiver Harstyle-Sound

Sub Zero Project ist ein niederländisches Hardstyle-Duo, das aus Thomas Velderman und Nigel Coppen besteht. Die beiden produzieren seit 2013 zusammen und haben sich schnell in der Hardstyle-Szene etabliert.

Sub Zero Project ist bekannt für ihren aggressiven und experimentellen Sound, der oft durch komplexe Sounddesigns und harte Kick-Drums gekennzeichnet ist. Ihr Stil hat ihnen eine große Fangemeinde in der Hardstyle-Szene eingebracht und sie haben zahlreiche erfolgreiche Tracks und Remixe veröffentlicht.

Einige ihrer bekanntesten Tracks sind "The Project", "We Are The Fallen", "The XPRMNT" und "The Silence (Of My Sins)". Sie haben auch mit anderen bekannten Hardstyle-Produzenten wie Headhunterz, D-Block & S-te-Fan und Frequencerz zusammengearbeitet.

Sub Zero Project haben auf einigen der größten Hardstyle-Events und Festivals weltweit aufgetreten, darunter Defqon.1, Qlimax, Reverze und Tomorrowland. Sie sind auch bekannt für ihre energiegeladenen Live-Shows, die oft von aufwendigen Bühnenbildern und visuellen Effekten begleitet werden.

In den letzten Jahren hat sich Sub Zero Project zu einer der einflussreichsten und innovativsten Gruppen in der Hardstyle-Szene entwickelt und hat dazu beigetragen, den Sound des Genres zu erweitern und zu diversifizieren.

Headhunterz: Pionier des Hardstyle-Genres

Wie Sub Zero Project stammt auch Headhunterz aus den Niederlanden. Er ist ein Hardstyle-DJ und Produzent, dessen bürgerlicher Name Willem Rebergen lautet. Er gilt als einer der Pioniere und wichtigsten Vertreter des Hardstyle-Genres.

Headhunterz begann seine Karriere in den frühen 2000er Jahren als DJ und Produzent von Hardstyle-Musik. Seine ersten Veröffentlichungen erfolgten auf dem Label Scantraxx, das auch heute noch eines der bedeutendsten Labels in der Hardstyle-Szene ist. Sein Stil zeichnete sich von Anfang an durch melodische Elemente und eingängige Hooks aus, was ihm schnell eine große Fangemeinde einbrachte.

In den folgenden Jahren arbeitete Headhunterz mit vielen anderen bekannten Hardstyle-Produzenten zusammen, darunter Wildstylez, Noisecontrollers und Brennan Heart. Gemeinsam mit Wildstylez gründete er das Projekt "Project One", das als Meilenstein der Hardstyle-Geschichte gilt und maßgeblich zur Popularität des Genres beigetragen hat.

Im Jahr 2014 verließ Headhunterz jedoch vorübergehend die Hardstyle-Szene, um sich anderen Musikstilen wie zum Beispiel Progressive House zu widmen. Erst 2017 kehrte er wieder zur Hardstyle-Musik zurück und hat seitdem zahlreiche erfolgreiche Tracks und Remixe veröffentlicht. Einige seiner bekanntesten Tracks sind "Dragonborn", "Sacrifice", "Psychedelic" und "The Power of Music".

Headhunterz hat auch auf einigen der größten Hardstyle-Events und Festivals weltweit aufgetreten, darunter Defqon.1, Qlimax und Decibel Outdoor. Er ist auch für seine energiegeladenen Live-Shows und die Verwendung von visuellen Effekten und aufwendigen Bühnenbildern bekannt.

Man kann sagen, dass Headhunterz einer der einflussreichsten und bekanntesten Persönlichkeiten in der Hardstyle-Szene ist und dazu beigetragen hat, den Sound des Genres zu prägen und weiterzuentwickeln.

Wie sich Hardstyle und insbesondere von Headhunterz anhört, kannst du in unsrem „I Love Hardstyle“-Webradio erfahren. Tune in!

Was sind eigentlich die Hardstyle Charts?

Die Hardstyle Charts sind eine regelmäßig veröffentlichte Liste der beliebtesten Hardstyle-Tracks. Die Charts werden von verschiedenen Hardstyle-Plattformen und Radiosendern zusammengestellt, wie zum Beispiel Hardstyle.com, Q-dance und Hard With Style.

Die Hardstyle Charts basieren oft auf den Stimmen und Bewertungen von Fans, die für ihre Lieblingstracks abstimmen oder Bewertungen abgeben können. Die Charts werden oft wöchentlich oder monatlich aktualisiert und geben einen Überblick über die aktuellen Trends und populärsten Tracks in der Hardstyle-Szene.

Einige der bekanntesten Hardstyle-Charts sind zum Beispiel die Q-dance Hardstyle Top 100, die jährlich von Q-dance veröffentlicht wird und eine Liste der 100 besten Hardstyle-Tracks des Jahres enthält. Eine andere beliebte Chart ist die Hard With Style Top 10, die von DJ Headhunterz moderiert wird und eine monatliche Liste der zehn besten Hardstyle-Tracks darstellt.

Du willst die neue Musik entdecken und auf dem neuesten Stand bleiben, was in der Hardstyle-Szene gerade abgeht? Dann klick dich rein in unser „I Love Hardstyle“-Webradio!