Live: -
  • Ruf uns an: 0621 - 572 399 851

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? bigFM verschickt ab und zu Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse aus dem Musikbusiness, Promi-News oder auch interessante oder witzige Stories.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Was 2019 wichtig wird

von bigFM Trends / 31.10.2018 - 14:33

NicoElNino_16-8_1_of_1.jpg

Credit: Nico El Nino / Adobe Stock

Für das Jahr 2018 gab es eine lange Liste für das, was für uns im Marketing in diesem Jahr wichtig werden sollte. Influencer Marketing, Big Data, wie immer auch Content Marketing, Voice Search oder auch Automatisierung. Wir wagen uns mal an einen kleinen Ausblick auf das nächste Jahr und dem, was da wichtig werden wird.
 
1. Mobile first
Nichts Neues ist und bleibt, dass die Suchmaschine Google nach dem Motto „Mobile first“ arbeitet. Neu ist jedoch, dass nun erstmals die Auswirkungen richtig spürbar werden können. Für die mobilen Google-Suchergebnisse ist schon seit diesem Jahr die Geschwindigkeit einer Website relevant.
Die Folge für 2019: Es braucht eine Strategie, die festlegt, welche Inhalte in welcher Form den mobilen Usern angeboten werden. Content, auch große Bilder oder Animationen, müssen künftig schnell vom Browser geladen werden, um im Ranking nicht abzustürzen.
 
2. Marketing Automatisierung
Die einen lieben sie, die anderen verteufeln sie: Chatbots. Wie geht man nun damit um? Denken Sie an ein kleines Kind: es lernt jeden Tag dazu und darf Fehler machen. Mit Chatbots ist das nicht viel anders, denn auch sie lernen ständig Neues und verbessern sich. Für die kommenden Monate und Jahre können wir uns auf eine Chatbot-Armee vorbereiten. Diese wird nach und nach den menschlichen Kundensupport ersetzen und wir werden es nach einigen Updates nicht einmal merken, dass wir es nicht mehr mit einem Menschen am anderen Ende zu tun haben.

3. Voice Search
Googeln kann man heutzutage wirklich alles, doch wer hat schon die Zeit, tausende Ergebnisse durchzulesen, bis man auf die gesuchte Information stößt? Die Fehler von Sprachassistenten wie Alexa, Siri und Google nehmen ab und somit spielt Voice Search eine immer größer werdende Rolle. Diese Bedeutung sollte sich in der Digital-Marketing-Strategie wiederfinden, denn so können Konsumenten effektiv mit qualitativen Inhalten versorgt werden.

4. Micro Moments
„Die schönsten Zeiten im Leben sind die kleinen Momente“. Dieser Spruch ist nun auch im Digital Marketing angekommen. Google definiert den sogenannten Micro-Moment als neues Konsumentenverhalten, welches die Marketingbotschaft klar und prägnant sowie für den Konsumenten interessant vermittelt. Dies muss innerhalb von Sekunden in den kurzen Momenten des Suchens oder Kaufens passieren, denn sonst ist die Aufmerksamkeit schon weiter gewandert. Daher ist es wichtig, zur richtigen Zeit die richtige Information bereitzustellen.

5. Video Content Marketing
Für 2018 wurde ganz klar das Videomarketing als großer Trend für das Content Marketing für Unternehmen vorhergesagt. Und das wird uns auch im Jahr 2019 weiter beschäftigen. YouTube zeigt mittlerweile mehr Werbespots vor den eigentlichen Videos. Instagram hat zudem mit Instagram TV einen Angriff auf die Streaming-Marktanteile von YouTube gestartet. Ein weiteres Indiz für den Erfolg von Video Content Marketing zeigen die bisherigen View-Statistiken aus dem Jahr 2018 von YouTube. Unter den Top 10 Videos befinden sich dieses Jahr gleich 3 rein-kommerzielle Projekte. 2017 war kein einziges Video der Top 10 ein Teil eines Content Marketing Projekts.
 
Wenn Sie mehr über erfolgreiche Multichannel Marketing Kampagnen erfahren wollen oder weitere Fragen an unsere bigFM-TRENDS Experten haben, dann können Sie uns einfach hier kontaktieren.
 

Mehr Beats fürs Business