Live: -
  • Ruf uns an: 0621 - 572 399 851

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? bigFM verschickt ab und zu Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse aus dem Musikbusiness, Promi-News oder auch interessante oder witzige Buzz-Stories. Im nächsten Schritt kannst du aus unterschiedlichen Themenbereichen auswählen.
Zur Themenauswahl
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Bitte nicht löschen

von bigFM Trends / 06.09.2018 - 13:47

ra2studio_16-8_1_of_1.jpg

Credit: ra2photo/ Adobe Stock

Der ganz große Pulverdampf hat sich nach der neuen DSGVO etwas verzogen, die Schleier der Unsicherheit lichten sich etwas. Und was sehen wir da durch den Nebel der neuen Datenschutzrichtlinien? Der große Teil unserer Abonnenten für unseren B2C oder B2B Newsletter ist weg, pulverisiert im Sturm der Double-Opt-ins. Und dennoch: Es gibt gute Gründe gerade daraus etwas Gutes zu machen. Ein Plädoyer des bigFM-TRENDS Experten Thorsten Roos.
 
Thorsten Roos ist Inhaber der Firma Media Active in Hornbach. Er ist Experte für digitales Marketing, Marketingconsulting und Softwareentwicklung und damit der bigFM-TRENDS Experte für eMail-Marketing.
 
Das Wort DSGVO hat in den vergangenen Monaten einige Unternehmer beschäftigt. Das ganze Thema hat extrem viele Fragen aufgeworfen und bei einigen durch die Flut an Informationen in den Sozialen Medien für noch mehr Unsicherheit gesorgt. Viele Unternehmen hatten Unmengen Email Adressen für ihren Newsletter Versand und die Panik war groß, dieses Werbemedium zu verlieren. Viele Unternehmen setzten auf den nachträglichen Opt-in und mussten erschreckt feststellen, dass der Erfolg eher mäßig bis mehr als schlecht ausfiel. Die meisten Datenbanken sind seitdem bis auf ein Minimum kastriert. Nun stellt sich die Frage, ist Email Marketing überhaupt noch attraktiv nach Eintritt der DSGVO? Man hat im Schnitt 80% weniger Mail Empfänger als zuvor. Lohnt es sich überhaupt noch auf das Newsletter Marketing zu setzen?

Fakt ist, in Zeiten der DSGVO darf man eines nicht tun. Kapitulieren oder Angst haben.
Im Gegenteil. Man muss die Chance der Situation erkennen und für sich richtig einzusetzen wissen. Die meisten Mailinglisten waren vor der DSGVO mit einem hohen Anteil an Streuverlust behaftet. Nicht mehr benutzte Postfächer, Leser die kein wirklich bekundetes Interesse an der Info hatten oder auch einfach den Abmeldelink nicht benutzten. Im B2B Bereich, die info@ oder kontakt@ Adresse, die einen Newsletterempfang duldete, da auf dieser Mail mittlerweile schon der 2. oder 3. Mitarbeiter in Folge die Verwaltung übernahm. Den Kern der Leserschaft zu erreichen war trotz der Masse an Daten relativ schwer. Das belegen auch Öffnungsraten von 15 bis 20% im Durchschnitt pro Send Out. Und diese Zahl ist schon im oberen Segment angesiedelt. Also was nun?

Email Versand ja oder nein? Ein ganz klares JA. Und Dank der DSGVO mit ganz klaren Vorteilen gegenüber der früheren Nutzung. Newsletter Versand ist eines der renommiertesten Verfahren des Marketings. Kein neues Medium hat es bisher geschafft das klassische Email Marketing in Rente zu schicken. Wer jetzt die Chance nutzt neue Interessenten zu generieren, kann sich eine Datenbank aufbauen, die traumhafte Öffnungsraten und nur „echte“ Interessenten hat. Wir haben erstmals wieder die Möglichkeit Informationen auf den Punkt dort zu platzieren wo auch das Interesse wartet. Natürlich wird man weiterhin den Mix zwischen Neukunden und Abmeldungen haben, aber in einem anderen Verhältnis. Jetzt liegt es nur daran zu überzeugen und die Qualität des Contents entsprechend zu liefern und schon hat die DSGVO eigentlich den Email Marketern den Ball zugespielt. DSGVO bedeutet für den Email Versand ein gesundschrumpfen auf ein qualitativ deutlich höheres Niveau, mit dem positiven Nebeneffekt einer Entrümpelung toten Kapitals in Form von Datenleichen.

Und hier meine Top 5 Tipps für den Gewinn neuer Abonnenten:

  1. Nicht einfach ein Feld zum "Newsletter anmelden“ verwenden. Bestenfalls eine interessante Beschreibung, vor allem auch visuell gestaltet, was den Kunden erwartet, wenn er einen Newsletter abonniert und welchen Mehrwert er hat. 
  2.  Newsletter Template mit einem Link zum Öffnen des Mail Programms ausstatten und mit fertigen Empfehlungstext, Parametern und Link zur Anmeldung versehen. 
  3. Interessanten Content gestalten. Fragen offen lassen, welche nur im Newsletter beantwortet werden und dies auch explizit im Content bewerben. 
  4. Gewinnspiele oder Vergünstigungen anbieten, die exklusiv für Newsletter Abonnenten zur Verfügung stehen. 
  5. Den Newsletter und seinen Mehrwert in den eigenen Marketing Kanälen gekonnt zum „Must have“ feiern.

 
Wenn Sie sich für EMail Marketing interessieren oder weitere Fragen an unsere digitalen bigFM-TRENDS Experten haben, dann können Sie uns einfach hier kontaktieren.
 
 
 
 

Mehr Beats fürs Business