bigFM-Trends-Header-Smarphone.png
Dass in Deutschland die Jagd nach dem günstigsten Handytarif längst den Markt beherrscht, ist deutlich. Studien zeigen ganz klar, dass Discounter-Angebote den Angeboten der Netzbetreiber vorgezogen werden. Der Preis reguliert den Markt. Nicht ganz so rational geht es zu, wenn wir die bigFM-Community fragen, welches Handy beziehungsweise welches Smartmobil sie sich kaufen wollen.

Zwar wollen sich über eine Million von Ihnen*, die uns allein über unseren Analog-Kanal Radio nutzen, als nächstes ein Samsung-Gerät kaufen, aber die Sehnsucht nach einem Apple-Gerät ist durchaus groß. Die Kaufabsicht der bigFM-Fans liegt zu 90 Prozent über dem Bundessschnitt.

Ähnliches Bild bei den Geräten, die bereits in der Hosentasche stecken. Über eine halbe Million bigFM Fans mit Apple-Gerät haben täglich mit uns Kontakt - das sind 81 Prozent mehr als im Durchschnitt aller Bundesbürger. Unterdurchschnittlich dagegen die Performance von Nokia, hier liegen wir mit über 50 Prozent unter dem Schnitt. Die Zahlen zeigen ganz klar: Marke vor Preis, zumindest bezüglich der Kaufabsicht. Übrigens nutzen bereits 90 Prozent der bigFM-Community ein Smartphone, der Wert dürfte bald bei 100 Prozent liegen.

Noch einmal zurück zum Thema Netzanbieter: Fast jeder Zweite bigFM-Fan gibt nur zwischen 20 und 30€ pro Monat für den Betreiber aus. Aber auch hier gönnt sich eine kleine aber feine Gruppe die Höchsttarife. Die Nutzer der bigFM-Medienkanäle sind zu 85 Prozent mehr als im Bundesschnitt bereit 60€ und mehr zu zahlen.
Wenn Sie mehr über Zahlen, Daten und Fakten aus Ihrer Branche erfahren wollen, wenden Sie sich gerne an unsere Experten. 

*Quelle: VuMA 2017, BRD gesamt, deutschsprachig 14+