Die beiden Mentalisten aus Österreich konnten die Jury und Zuschauer für sich begeistern.
 

Die Clairvoyants
Thommy Ten und Amélie van Tass sind die Clairvoyants. Die beiden treten weltweit auf und performen auf Shows, Galas und vielen weiteren Events. Jetzt konnten sie auch die Jury von "America's Got Talent" für sich gewinnen.

Der Auftritt
Der Clip beginnt damit, dass die beiden sich vorstellen. Auf die Frage, ob sie verheiratet seien, antwortete Amélie: "Noch nicht." Heidi Klum deutete dies ganz klar als Andeutung und fügte hinzu: "Hinweis, Hinweis!"

Die Clairvoyants erzählten, wie sie in der Vergangenheit für ihre Eltern und Freunde performten und sie liebten es. Deshalb begann das Pärchen in Schulen, Universitäten und Parties aufzutreten. Jetzt landeten sie bei der amerikanischen Talentshow und die Darbietung war unglaublich!

Heidi Klum als Assistenz
Die beiden fügten zu Beginn noch hinzu: "Wir lieben, was wir tun. Wir wollen unsere Leidenschaft besonders mit Amerika teilen." Und dann fingen sie auch an.

Das Jury-Mitglied Heidi Klum wurde mit ihrer Handtasche auf die Bühne gebeten und musste zu Beginn die Darsteller inspizieren. Daraufhin wurde der Hellseherin Amélie die Augen verbunden und Heidi suchte sich einen Gegenstand aus ihrer Tasche aus und legte diesen in die Hand des Partners. Erfolgreich erriet die Clairvoyant-Dame, dass es sich um einen Lippenstift handelt und selbst die Nummer konnte sie nennen.

Das Publikum kam aus der Fassungslosigkeit nicht mehr raus: "Are you kidding me? Thats fantastic!" Auch zwei weitere Mind-Tricks folgten. Klickt euch rein und staunt!