Aus der Filmfabrik rund um Disney drangen nun neue, konkrete Informationen zu „Dead Men Tell No Tales“.

 

Landratten aufgepasst: Kursänderungen in Sicht!
Fans der „Fluch der Karibik“-Filme dürften sich freuen: Die Story geht weiter und das früher als gedacht. Der neue Termin des Filmstarts steht nun fest: Jack Sparrow wird fast drei Monate früher unsere Kinos entern als geplant. Der bisherige Starttermin war für den 7. Juli 2017 angesetzt und wurde jetzt auf den 26. Mai 2017 vorverlegt. Weiterhin wurde bekannt, dass auch ein ehemaliger James Bond-Widersacher ganz vorne mitsegeln wird: Javier Bardem, der 007 in "Skyfall" das Leben schwermachte. Auch Orlando Bloom wird als Will Turner wieder das Ruder übernehmen und dafür sorgen, dass der fünfte Teil des Piratenabenteuers keine Ein-Mann-Show von Johnny Depp, alias Jack Sparrow, wird.

Des einen Freud´ ist des anderen Leid
Einen kleinen Haken hat die Terminvorverlegung für all diejenigen, die jetzt schon auf "Star Wars Episode VIII" hin fiebern. Der galaktische Streifen aus einem fernen Universum wird nämlich einige Monate später erscheinen, was den ursprünglichen Starttermin nun eben für „Pirates Of The Caribbean -  Dead Men Tell No Tales“ freimacht. Laut Disney soll sich der fünfte Teil der Filmreihe übrigens wieder vermehrt am erfolgreichen ersten Teil orientieren. Nachdem nach Teil vier „Fremde Gezeiten“ kritische Stimmen laut wurden, dürfte der neue Kurs nun wieder alle Piratenfans ins Boot holen. Dann bleibt uns nur noch eines zu sagen: Ahoi, und klarmachen zum Anschauen!