Laut einem französischen Künstler hat sich Lady Gaga seiner bedient. Nun will er Geld sehen.
 
Lady Gaga

Lady Gaga, von Dimitrios Kambouris/Getty Images

Gaga wird verklagt
Lady Gaga veröffentlichte bereits im Jahr 2011 ihr Video zum Song „Born This Way“. Für den Clip gewann die Musikerin unter anderem einen MuchMusic Award, zwei MTV Video Music Awards und zwei MTV Europe Music Awards.

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung meldete sich ein französischer Künstler zu Wort und reichte in Paris Klage gegen Gaga ein. Zu einer richtigen Verhandlung ist es nie gekommen.

Auf 28,5 Millionen Euro verklagt
Da es dem Künstler Orlan noch immer nicht passt, dass Lady Gaga ihn quasi kopiert hat - laut ihm seien die Ideen der Outfits der Tänzer und das Make-up klar von ihm - reichte er nun erneut Klage ein. Dieses Mal wandte er sich an ein Gericht in New York.

Lady Gagas Pressesprecher erklärte zu der Klage: „Dies ist nichts weiter als ein Versuch des Klägers, dass die US-Presse über den haltlosen Fall berichtet, der in Frankreich vor einigen Jahren stattfand.“

Orlan möchte umgerechnet 28.5 Millionen Euro einfordern.