In der australischen „The Bert Show“ gab Justin Bieber nun sein wohl ehrlichstes Interview überhaupt.
 
 

Great day

Ein von Justin Bieber (@justinbieber) gepostetes Foto am

Interview mit dem Superstar
Vor wenigen Wochen bereiste Justin Bieber den ganzen Erdball. Die Produzenten der australischen „The Bert Show“ waren höchst erfreut, ein zehnminütiges Interview mit dem Superstar buchen zu können.

Nach der vereinbarten Zeit hörte Biebs jedoch nicht auf zu erzählen und so wurden aus angefragten zehn, sechzig Minuten, in denen Justin Bieber über Selena Gomez, Gott, seine Musik und andere Dinge sprach.

Ehrliche Worte
Unter anderem gab der nun 21-jährige Justin Bieber seinem 15-jährigen damaligen Ich einige Ratschläge und erklärte: „Ich würde mir selbst den Rat geben, dass ich auf die Menschen hören sollte, die sich wirklich um mich kümmern und sich Sorgen um mich machen. Weißt du, ich war 15, jung und unschuldig und habe damals jedem vertraut und geglaubt, dass mir jeder helfen möchte.“

Des Weiteren sprach er über Gott und gestand: „Gott hat mir etwas gesagt. Als ich am Boden war, und ich werde jetzt nicht ins Detail gehen, was ich da gemacht habe und wo ich war, sprach er zu mir. Eines Tages wachte ich auf und fühlte, dass Gott mir etwas sagte. Ich bin nicht super religiös, aber ich hörte eine Stimme und dachte: 'Weißt du was? Ich werde mein Leben ändern.’ Und das habe ich von dem Tag an gemacht. Ich habe geschaut, wer wirklich mein Freund ist und habe mich mit niemandem abgegeben, der nicht ehrlich zu mir war.“

 

Woke up outside to the sound of the ocean. This has to be one of my top memories

Ein von Justin Bieber (@justinbieber) gepostetes Foto am

Hier geht’s zum ganzen Interview: