Im Verhältnis zu Computerspielen oder anderen Alben hat sich die Sängerin mit “25“ selbst übertroffen. Eins ist klar: Ihr kann so schnell keiner das Wasser reichen!
 
Adele

Adele, von Jason Merritt / GettyImages

Mehr geht nicht!
Diese Frau schwimmt auf der Erfolgswelle! 2016 wird da mit Sicherheit keine Ausnahme sein. Denn aktuelle Zahlen belegen: Das Album von Adele ist stärker verbreitet, als die weltweit erfolgreichen Computerspiele FIFA 16, Jurassic World oder auch Call of Duty: Black Ops III.

Millionengeschäft
Da schlagen die etlichen Rekorde, die sie in ihrem Heimatland Großbritannien innehält, kaum zu Buche. Dort hatte sie mit dem aktuellen Album “25“ bereits sämtliche andere Musiker in den Schatten gestellt. Insgesamt verkaufte sich ihr Werk über 2,6 Millionen Mal, alleine in England. Das Spiel FIFA ging 2,5 Millionen Mal über die Ladentheke. Dabei ist zu bedenken: Die Platte der gesangsstarken Engländerin erschien erst im November 2015! Ein Wahnsinns Erfolg!

Unantastbare Nummer eins
Nur Landsmann und Kollege Ed Sheeran konnte der Dame ansatzweise das Wasser reichen. Er war der einzige Musiker in den Top 10, dessen 2014 erschienenes Album “X“ mit einer Anzahl von knapp einer Million auf Platz neun der höchsten Verkäufe lag.  
 
In dem Ranking werden nur Dinge miteinbezogen, die online oder im Geschäft gekauft wurden. Filme, die im Kino angeschaut wurden, gehören also nicht dazu. Ein Glück für Adele, dass sie sich daher nicht mit dem Kassenschlager Star Wars vergleichen lassen muss...