Im Interview mit dem „Rolling Stone“-Magazin machte Selena Gomez ein für alle mal klar, dass sie nicht mehr über Justin Bieber reden möchte.
 
Selena Gomez & Justin Bieber

Selena Gomez & Justin Bieber, von Jason Merritt / GettyImages

Läuft da was?
In den letzten fünf Jahren führten Selena Gomez und Justin Bieber eine On-Off-Beziehung. In der einen Woche posteten sie süße Selfies auf Instagram, im nächsten Moment war schon wieder alles aus und vorbei.
 
Im vergangenen November dann der Lichtblick für alle Fans des Power-Duos: Justin Bieber singt seinen Song „My Girl“ nur für Selena Gomez. Ein Augenzeuge nahm das ganze Spektakel auf und publizierte es wenig später.

 

#Jelena #justinbieber #selenagomez

Ein von Justin Bieber (@justinbieberor) gepostetes Foto am

Sie spricht Klartext
Im neuesten Interview mit dem „Rolling Stone“-Magazin hingegen spricht Selena nun Klartext und möchte alle wissen lassen, dass sie mit Biebs abgeschlossen hat.

„Also erst einmal tut es mir leid“, sagte die „Hands To Myself“-Interpretin auf die Frage nach ihrem Beziehungsstatus mit Justin und fügte hinzu: „Und ehrlich gesagt wünsche ich mir, dass gedruckt wird, wie sehr ich die Nase voll davon habe, über die Sache, über ihn zu sprechen.“

 

@justinbieber singing my girl to @selenagomez....is this real? Pure magic.

Ein von lındsey (@eatprayphoto) gepostetes Video am

Selena selbst verneinte eine weitere Begegnung mit Justin Bieber an selbigem Abend und erklärte abschließend: „Ich werde mein Leben nicht verändern, weil die Leute auch in Zukunft darüber sprechen werden. Wenn ich ausgehe und einfach Spaß habe, dann lebe ich mein Leben und nichts und niemand wird mir dabei vorschreiben können, wie ich mich fühle.“