Angeblich soll Chris Brown gestern einer Frau in Las Vegas ins Gesicht geschlagen haben, weil sie von ihm ein Foto machen wollte…
 
Chris Brown

Chris Brown, von Ethan Miller / GettyImages

Einmal ein Schläger, immer ein Schläger?
Bereit im Jahr 2009 wurden Bilder der Öffentlichkeit präsentiert, die Musikerin Rihanna mit Prellungen an den Schläfen, aufgeplatzten Lippen und einer blutigen Nase zeigten. Sie wurde von niemand geringerem als ihrem damaligen Freund, R’n’B-Star Chris Brown, verprügelt.

Nun soll der Musiker erneut zugeschlagen haben…

Lügt die Frau?
Wie das Klatschportal „TMZ“ nun berichtete, habe Chris Brown einer Frau namens Liziane Gutierrez brutal ins Gesicht geschlagen. Angeblich soll sich der Vorfall am gestrigen Samstagabend in einer Hotel Suite im Palms Casino Resort in Las Vegas ereignet haben.

 

#TeEnteraste? El #cantante #ChrisBrown es acusado de golpear a una mujer de nombre #LizianeGutierrez en #LasVegas . El artista quien en el pasado a enfrentado a la justicia por casos de agresión y violencia, se encontraba en el #hotel #Palm de Las Vegas, #Nevada y según reporta la supuestó víctima a las autoridades el #artista realizaba una fiesta en su cuarto de hotel y Gutiérrez logró infiltrar un celular con el cual intentó tomar una foto del cántate, acto seguido alegadamente Brown golpeó a la joven en el ojo derecho. La alegada víctima se retiró del lugar y reportó el incidente a las autoridades, quienes se encuentran investigando el caso y establecen a Chris Brown como el principal sospechoso. #lalupa #entrenamiento #mujer #Showbiz ¡MÁS PROBLEMAS PARA CHRIS BROWN!

Ein von Erick Cuesta (@erickcuestatv) gepostetes Foto am

Gutierrez wollte, so gestand sie den Redakteuren des Magazins, ein Bild mit ihrem Handy von dem Musiker schießen. Brown soll jedoch aggressiv reagiert und ihr ins Gesicht geschlagen haben. Wenig später hatte die Dame die Polizei gerufen und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Jeff Gordon, Pressesprecher der Las Vegas Metropolitan Polizei erklärte, dass der Anruf gegen 22.30 Uhr eingegangen war und die Ordnungshüter nun ermitteln.