Das US-amerikanische „US Weekly“-Magazin kürte jetzt die zehn wohltätigsten Promis des Jahres.
 
Taylor Swift

Taylor Swift, von John Shearer / Getty Images

Und die Nummer eins ist...
Das amerikanische „US Weekly“-Magazin kürte nun die zehn wohltätigsten Berühmtheiten Amerikas und kam zu folgendem Entschluss:

Platz eins ging an Taylor Swift: In den vergangenen Monaten machte sie nicht nur mit ihrer Musik oder ihrer ausverkauften Welttournee „1989“ auf sich aufmerksam. Die 26-Jährige engagierte sich ebenfalls für ihre Mitmenschen und spendete unter anderem 25.000 Bücher für Schulen in New York City, tanzte mit einem ihrer größten Fans und spendete mehr als 50.000 Dollar an einen an Blutkrebs erkrankten Fan
 

 

Ein von Beyoncé (@beyonce) gepostetes Foto am

Miley Cyrus und Beyoncé dürfen sich ebenfalls auf die Schulter klopfen.
Mit ihrer „Happy Hippie Foundation“ setzt sich Miley für junge und obdachlose Schwule, Lesben und Transgender in den USA ein und erklärt immer wieder ihre Pansexualität.

Queen B setzt sich für Kinder in Haiti ein und kämpft gegen den Rassismus in ihrem Heimatland.

 

Thanks to @ismaeledits for this week's #HHFanArtFriday ・・・ @mileycyrus @happyhippiefdn #HHFanArtFriday

Ein von Happy Hippie Foundation (@happyhippiefdn) gepostetes Foto am

Hier geht’s zum Ranking:

1. Taylor Swift
2. Miley Cyrus
3. Beyoncé
4. Angelina Jolie
5. John Cena
6. Zendaya
7. John Legend
8. Viola Davis
9. Amy Schumer
10. Demi Lovato