Der Teenager Nate Hatch, der bei einer Schießerei an einer Schule in Marysville Ende Oktober schwer verletzt wurde, bekam jetzt im Krankenhaus unerwarteten Besuch.

Großartige Überraschung für den 14-jährigen Schüler

Rapper Macklemore stattete dem jungen Mann einen Besuch ab, nachdem er von dem Unglück erfahren hatte. Nate Hatch ist seit Jahren ein großer Fan des Musikers.

Dem 14-Jährige wurde von seinem Cousin ins Gesicht geschossen, als dieser an der Schule Amok lief. Nates Zustand wurde zunächst als kritisch eingestuft, er erholte sich jedoch, zumindest körperlich, sehr schnell.  

Macklemore 2

Bild: Kobby Dagan/Shutterstock.com

Nate ist auf dem Weg der Besserung

Dass ihn dann auch noch Superstar Macklemore höchstpersönlich besuchte, brachte Nate wenigstens kurzzeitig auf andere Gedanken. Stolz twitterte der Teenager ein Foto von sich und seinem Idol  und schrieb dazu. „Macklemore hat mich mal eben besucht :-)“

Nach der Schießerei, bei der drei Schüler ums Leben kamen, musste Nate Hatch sich einer komplizierten Kieferoperation unterziehen. Er hat die OP gut überstanden und soll schon bald aus der Klinik entlassen werden.