Wie es scheint ist Miley Cyrus das gefragteste Covergirl des Jahres 2015, denn schon wieder ist sie auf dem Titel einer Zeitschrift zu sehen.
 
 

Devil without a cause I'm going plastik!!!!! #mileygoesplastik @plastikmagazine @vijatm

A photo posted by Miley Cyrus (@mileycyrus) on

Aus Aufregern wird Normalität
Miley goes Plastik” heißt es in der aktuellen Ausgabe des gleichnamigen Magazins. Die Aufnahmen sind wie immer mit ziemlich viel nackter Haut und anzüglichen Posen verbunden, doch irgendwie scheint nach den splitterfasernackten Bildern niemand mehr empört zu sein - die Welt hat sich an Cyrus gewöhnt!

Und auch wenn viele Leute eine negative Meinung über sie haben, wird Miley für ihre Ehrlichkeit, ihre Originalität und ihren Sinn für Kunst gefeiert. Und das von mindestens doppelt so vielen Menschen. Auch Fotografen sind von ihr begeistert und reißen sich förmlich um ein Shooting mit der Sängerin. 

Auch die Fotografen für das “Plastik Magazine” wollten Aufnahmen mit der 23-Jährigen ergattern und können mit dem Endergebnis sichtlich zufrieden sein. Eins der Coverbilder spiegelt nicht nur Miley Cyrus’ Charakter wieder, sondern harmoniert sogar mit dem Titel des Druckwerks.

 

Anothhhhhhaaaaaa @plastikmagazine covaaaaa! #fuckyeahplastik #mileygoesplastik #mileycyrusandherdeadpetz @vijatm

A photo posted by Miley Cyrus (@mileycyrus) on

Verrückt von Anfang bis Ende
Der Rest des Magazins wird sich sicherlich nicht von den Titelbildern unterscheiden, doch etwas anderes hat auch niemand erwartet. Momentan ist es für Miley jedoch ziemlich schwer uns zu schocken, aber das eine oder andere Ass hat sie sicher noch im Ärmel. Man darf also gespannt bleiben und sich während der Wartezeit an den neuen, kreativen Bildern erfreuen.