Der südkoreanische Musiker legt nun mit einem neuen Clip nach und präsentierte seine brandaktuelle Single „Daddy“.
 
Psy

Psy, von Mark Thompson / GettyImages

Song brach Rekorde
Mit dem Track „Gangnam Style“ eroberte der südkoreanische Rapper und Produzent Psy vor drei Jahren den gesamten Erdball. Das dazugehörige Video ist bis heute der meistgesehene Clip auf YouTube und hat bislang die meisten Likes weltweit erhalten. So weißt „Gangnam Style“ momentan (Stand 01. Dezember) mehr als 2,46 Milliarden Klicks und rund 10.1 Millionen "Gefällt mir"-Angaben auf.

Mit „Daddy“ in die Charts?
Weitere Songs des Musikers - „Hangover“ oder „Gentleman“ - wurden nicht so stark gefeiert. Das soll sich nun allerdings ändern, denn Psy hat schon seinen nächsten Clip zum Track „Daddy“ auf Lager, welcher an die Erfolge von „Gangnam Style“ anknüpfen soll.

„Daddy“ ist ein typisch südkoreanischer Song. Es treffen koreanische Rap-Einlagen auf eine englischsprachige Hook. Letzterer Part ist im Übrigen eine Parodie von will.i.ams Track „I Got It From My Mama“ und wurde bis auf eine kleine textliche Änderung - Mama wurde in Daddy geändert - komplett übernommen. Doch schaut selbst: