The Weeknd hat nun einen Vertrag mit der Firma “PAX” unterzeichnet und wird mit seinem Namen demnächst für E-Zigaretten werben.
 
The Weeknd

The Weeknd, von Ernesto Distefano / GettyImages

Lukrative Kollaboration
Die Geschäftsführer einer Manufaktur im kalifornischen San Francisco haben sich jetzt dazu entschieden erneut mit R&B-Sänger “The Weeknd” zusammen zu arbeiten. Die Firma nennt sich “PAX” und stellt E-Zigaretten her, mit denen man nicht nur Nikotin sondern auch Marihuana rauchen kann. Schon lange sponserten “PAX” den 25-Jährigen und auch auf seiner aktuellen “The Madness”-Tour kann man deren Logo überall bestaunen.

Witzige Features
Die limitierte Auflage des minimalistisch designten Zerstäubers featured das “XO”-Logo von The Weeknd. Wenn man es dann anschaltet ertönt sein Hit “The Hills”. Jedoch ist dieser Spaß nicht billig und kostet umgerechnet stolze 299 Euro.

Erfolgsrezept
Ob die E-Zigarette bei diesem hohen Preis seinen Anklang findet scheint zunächst fraglich. Doch Richard Mumby, Marketingmanager von “PAX”, ist sich seiner Sache sicher: “The Weeknd hat ein gutes Gespür für Design. Also wollten wir es schlicht halten und seine persönliche Note hinzufügen. Er ist ein aufregender Künstler und wir sind froh diese limitierte Auflage zu unserer Kollektion hinzufügen zu dürfen.”