Nachdem Iggy Azalea schon für ihren Playback-Auftritt mit Jennifer Lopez vor einigen Wochen schwer kritisiert wurde, zerreißen die Kritiker nun auch ihre jüngste Performance bei Saturday Night Live.

Iggy Azalea Snl Mo

Bild: Kobby Dagan/Shutterstock.com

 

"Beg For It" wird zum Desaster

Die 24-jährige Rapperin stand am vergangenen Wochenende auf der SNL-Bühne, um zusammen mit ihrer dänischen Kollegin Mo ihre neue Single „Beg For It“ vorzustellen. Mo hatte jedoch offensichtlich große Probleme mit dem Track und konnte sich kaum an den Rhythmus halten. Auch Azalea konnte den Auftritt mit ihrer Präsenz und ihren Raps nicht mehr retten.

Auf  Twitter, Facebook & Co. kam es nach der Show deshalb sogar zu einem kleinen Shitstorm. Nun meldete sich Iggys Duettpartnerin selbst zu Wort. Sie postete das Foto einer handschriftlichen Notiz mit dem Titel „Die Nachwirkungen“.