Springender Mann mit Cap im orangenen T-Shirt
Springender Mann mit Cap im orangenen T-Shirt
Lily lässt es wieder krachen

Lily Allen: Party-Exzess in Los Angeles

Lily Allen scheint langsam aber sicher in ihr altes Leben als Partyanimal zurückzufallen.

Feiern bis nichts mehr geht

In Los Angeles feierte die Britin jetzt in einem angesagten Nachtclub bis in die frühen Morgenstunden. Auf der Suche nach einem Taxi rastete die Britin dann, Berichten zufolge, auf offener Straße auch noch komplett aus und schrie: „ Wir haben kein Auto! Was soll der Scheiß? Ist das ein verdammter Witz? Ruf Uber an!”

Dabei sah Lily ziemlich ramponiert aus und hatte, laut Augenzeugen, auch so ihre Probleme damit, sich auf den Beinen zu halten.

Lily Allen Sam Cooper
Bild: Helga Esteb/Shutterstock.com
Lily Allen Sam Cooper

Lily Allen befindet sich aktuell in den USA, da sie dort vor kurzem erst ihre „Sheezus“-Tour beendet hat. Allem Anschein nach, macht die Sängerin keine Anstalten bald in ihre britische Heimat zurückzukehren, sondern will lieber noch etwas das Nachtleben in L.A. genießen.

Neue Kollaboration mit Mark Ronson?

In Kalifornien nutzte die Musikerin auch die Chance, sich nach langer Zeit einmal wieder mit ihrem Kollegen Mark Ronson zu treffen.

Lily und Mark hatten vor einiger Zeit bereits erfolgreich zusammengearbeitet und wollen auch, schenkt man aktuellen Gerüchten Glauben, in Zukunft wieder gemeinsame Sache machen.

Sam Cooper ist schwer genervt

In den vergangenen Monaten tauchten immer wieder Meldungen darüber auf, dass Lily Allen droht in ihren alten Lebensstil zurückzufallen – inklusive Alkohol, Drogen und jeder Menge Partys.

Mit ihrem Ehemann Sam Cooper soll sie deshalb auch schon heftig aneinander geraten sein. Dieser findet es, Insiderberichten zufolge, unmöglich und verantwortungslos von der zweifachen Mutter, wieder mit dem Trinken und exzessiven Feiern anzufangen.