In dem Song “The Hills (Remix)“ zeigt der Musiker endlich wieder, warum er als weißer King of Rap gilt.
 
6. Eminem
Eminem, von Kevork Djansezian/GettyImages

Slim Shady is back
Neben Nicki Minaj hat auch Eminem einen alternativen Remix zu dem Nummer-eins-Hit von The Weeknd kreiert. Seine Kollaborationen sind inzwischen sehr rar geworden, umso besser, dass nun sein neues Werk veröffentlicht wurde.

 

RMX - midnight @eminem

Ein von The Weeknd (@abelxo) gepostetes Foto am

Im Remix zu "The Hills" haut Eminem einige starke Verse raus, so zum Beispiel: “But tonight we don’t need those pills / Just the effects of each other / But we gon’ film ’cause I will want your ex-to-see.”

 

Photos from LA up on Eminem.com #TheMonsterTour

Ein von Marshall Mathers (@eminem) gepostetes Foto am

Dr. Dre sah sein Talent
Heute reißen sich Künstler wie Rihanna darum, mit Eminem zu arbeiten. Der Weg zu einem der bekanntesten Rapper aller Zeiten war jedoch steinig.

Als er 1998 von Dr. Dre bei seiner Plattenfirma “Aftermath“ unter Vertrag genommen wurde, ging für ihn ein Traum in Erfüllung. Kurz darauf trat Em in der Radio-Show "The Stretch Armstrong Show“ auf und der Rest ist Geschichte.