Sängerin Taylor Swift kaufte ein neues Haus in Beverly Hills und bezahlte den Millionenpreis einfach in bar.
 
Taylor Swift

Taylor Swift, von Jason Merritt / GettyImages

Shopping-Queen Taylor Swift
Sängerin Taylor Swift ist zurzeit eine der erfolgreichsten Musikerinnen weltweit. Die siebenfache Grammy-Gewinnerin soll angeblich über knapp 225 Millionen Euro auf ihrem Konto haben.
 
Daher konnte die 25-Jährige jetzt bei einem Hauskauf in Beverly Hills den Preis von rund 22 Millionen Euro hinlegen und überraschte damit die ehemaligen Eigentümer und die Makler, die Taylor als Unterstützung beauftragt hatte.

22 Millionen in bar
Anfang letzter Woche wurde der Deal offiziell abgeschlossen und bei der Schlüsselübergabe soll Taylor den Kaufpreis in Millionenhöhe weder mit einem Check, noch mit Banküberweisung bezahlt haben. Nein, die „Bad Blood“-Interpretin mag es einfach und überreichte der Makleragentur einen ganzen Koffer mit den Dollarscheinen darin.

Neues Anwesen als Hauptwohnsitz?
Ob Taylor das Haus in dem berühmten Stadtteil von Los Angeles als ihren neuen Hauptwohnsitz nutzen wird oder die Villa mit insgesamt sieben Schlafzimmern und zehn Bädern als weitere Investition sieht, hat die Sängerin noch nicht kommentiert. 

Möglicherweise will die Sängerin von „Wildest Dreams“ dort endlich ein Liebesnest für sich und ihren Freund DJ Calvin Harris schaffen. Angeblich sollen die beiden schon seit längerem auf der Suche nach einem gemeinsamen Häuschen sein.