Superstar Rihanna erklärte in einem Interview, sie sei kein Fan von bedeutungslosem Sex ohne Liebe.
 
Rihanna

Rihanna, von Dimitrios Kambouris / GettyImages

Romantische Rihanna
Sängerin Rihanna hat vor kurzem ein Interview in der amerikanischen Ausgabe des „Vanity Fair“-Magazins gegeben. Dort erklärte sie, dass sie kein Fan von Gelegenheitssex sei. „Danach fühle ich mich schrecklich“, so die „Diamonds“-Interpretin. Ob diese Einstellung an ihrer On-Off-Beziehung zu Rapper Chris Brown liegt, gab die 27-Jährige nicht preis.

Des Weiteren kursieren viele Gerüchte um eine mögliche Romanze mit Musiker Drake und Baseball-Spieler Matt Kemp. Doch nun bezeichnete Rihanna alles als bedeutungslose Märchen.

 

r.i

Ein von badgalriri (@badgalriri) gepostetes Foto am

Sängerin wartet auf „Mr. Right“
„Wenn ich den Sex nur aus Spaß wollen würde, würde ich das auf jeden Fall machen. Aber ich werde immer nur das tun, was mich glücklich macht. Sex ohne Liebe ist doch leer und ich würde am nächsten Tag aufwachen und mich schrecklich fühlen“, so Rihanna weiter. Außerdem erklärte die „Four Five Seconds“-Sängerin: „Wenn man jemanden liebt, ist das etwas anderes. Es geht doch auch um meinen eigenen Respekt vor mir selbst.“

Nun brauche Rihanna erst einmal Zeit, die endgültige Trennung von Chris zu verarbeiten und dann sei sie wieder offen für eine neue „richtige, ehrliche und feste Beziehung, mit dem ich dann auch sehr gerne wieder Sex haben werde“, so Rihanna abschließend.

,