Ellie Goulding gibt zu, dass der Erfolg manchmal anstrengend sein kann. Ihr Dank geht an Manager und Freunde, die sie davor bewahren, unter dem Druck zusammenzubrechen.
 
Ellie Goulding

Ellie Goulding, von Tim P. Whitby / GettyImages

Ihr Dank geht an die Freunde
Erfolg hat auch seine Schattenseiten, das sieht zumindest Ellie Goulding so. Die 'Explosions'-Sängerin dankt daher all ihren Freunden, die sie immer unterstützen. Dem Glamour-Magazin gegenüber sagte sie: „Ich denke schon, dass ich ohne meinen Manager oder meine Freunde schnell unter dem Druck im Musikbusiness zusammenbrechen könnte. Aber jeder der berühmt ist, wollte dies wahrscheinlich auch schon immer, daher ist das alles eher ein Prozess und keine plötzliche Veränderung.“
 
Und weiter hieß es: „Irgendwann merkt man, dass es alles nicht so toll ist, wie es sich immer anhört. Es fühlt sich fast wie Karma an, als ob das Universum sagen würde: 'Du wolltest unbedingt berühmt werden und nun bist du es. Was glaubst du wohl, wie es sein würde?' “

 

Thank you so much for having us Radio 1 Live Lounge x

Ein von elliegoulding (@elliegoulding) gepostetes Foto am

Neues Album als kleines Experiment
Aktuell freut sich die 28-Jährige aber auf die Veröffentlichung ihres neuen Albums “Delirium“ und gab zu, dabei ein bisschen experimentiert zu haben.

„Ein Teil von mir betrachtet diese LP als ein kleines Experiment. Ich habe mich bewusst dafür entschieden, mal etwas anderes zu machen und ein richtiges Pop-Album aufzunehmen."

 

I swear since I went veggie bout two years ago my hair just grows and grows it used to sort of just stay the same length.

Ein von elliegoulding (@elliegoulding) gepostetes Foto am

Lieblingslied nach Laune
Ellie fügte hinzu, dass ihr Lieblingssong jeden Tag wechselt. Bei ihren eigenen Tracks kann sie sich ebenso wenig für einen Favoriten entscheiden.

„Manchmal ist es ein bestimmtes Lied was grade einfach gut passt oder ein Song im Radio, den ich lange nicht gehört habe. Jedes Lied ist aus einem anderen Grund wichtig für mich.“