Rapper Waka Flocka Flame hält von Transsexuellen herzlich wenig und verdeutlichte nun öffentlich seine Meinung zu Caitlyn Jenner.
 
Waka Flocka Flame

Waka Flocka Flame, von Grant Lamos IV / GettyImages

Rapper schimpft gegen Transgender
Nachdem sich Caitlyn Jenner öffentlich dazu bekannte, dass sie lieber als Frau leben möchte und kein Geheimnis um ihre Transformation machte, musste sie viel Kritik über sich ergehen lassen. Nun ätzte ein weiterer Künstler gegen sie und disste ihr Verhalten während eines Radiointerviews.

Waka Flocka Flame war vor wenigen Tagen zu Gast in der Show „The Breakfast Club“ von „Power 105.1“ und erklärte dort seine Sichtweise zu dem Thema: „Frauen haben Angst davor, Ehefrauen zu sein und junge Männer sind verängstigt, Männer zu sein.“

Waka wünscht sich klassische Familien
Weiterhin schimpfte der Rapper: „Sie vermarkten einfach keine Familien, Ehemänner und Ehefrauen, mehr. Sie vermarkten junge Mädchen, Transsexuelle. Sie bewerben das Böse.“

Schließlich bezog sich der 29-Jährige direkt auf Caitlyn und beschuldigte sie: „Ich sage nichts gegen Bruce Jenner. Du bist, wer du bist, als Gott dich geschaffen hat, nicht wer du danach geworden bist. Damit rügt man Gott!“

Zahlreiche Zuhörer beschwerten sich im Anschluss über Wakas diskriminierende Aussagen. Über Twitter fragte er daraufhin lediglich zurück: „Ich bin also #Homophob weil ich #Catlin Jenner nicht zustimme“.