Adele wollte den Song „Alive“, welchen sie gemeinsam mit Sia erarbeitet hat, nicht auf ihrem kommenden Album veröffentlichen.
 
Adele

Adele, von Jason Merritt / GettyImages

Adele wollte den Hit nicht
Eine Adele nimmt eben nicht alles und jeden. Obwohl die Sängerin gemeinsam mit Sia einen Song aufgenommen hat, wird er es anscheinend nicht auf ihre neue LP schaffen.

Die beiden Musikerinnen haben vor einiger Zeit den Song „Alive“ zusammen erarbeitet. Aus unbekannten Gründen wollte Adele ihn aber schließlich doch nicht auf ihrem heiß ersehnten kommenden dritten Album haben und erteilte der Australierin somit eine Abfuhr.

Sia

Sia, von Pascal Le Segretain / GettyImages

Sia verwendet abgelehnte Songs weiter
Verschwendet wird aber nichts. Der Track landet dann eben auf Sias nächstem Studioalbum. Dazu erklärte die 39-Jährige: „Es geht um [Adeles] Leben. Daher singe ich den Song aus [ihrer] Perspektive.“

Für Sia ist diese Art von Absage aber nichts Unbekanntes. Sie berichtete gegenüber „RTV Slovenija“, dass viele Tracks auf ihrer LP „This Is Acting“ ursprünglich für andere Künstler geschrieben wurden: „Ich habe diese Songs erarbeitet und sie wurden abgelehnt. Aber sie erschienen gut, also habe ich sie für mich selbst behalten.“