Mit seinem Künstlernamen sorgt Mark Forster auch heute noch oft für ziemliche Verwirrung.

Eigentlich heißt der Sänger mit bürgerlichem Namen Mark Cwiertnia. Seinen Nachnamen fand der Musiker aber zu kompliziert für eine Karriere im Showbusiness.

Das Rätsel um Mark Cwiertnia

In einem Interview erzählte Mark jetzt von den Missverständnissen, die er mit seiner Namensänderung verursachte: "In meinen Alben steht ja immer drin, wer die Lieder geschrieben hat. Forster ist ja mein Künstlername, mein echter Name ist Cwiertnia. Den kann sich aber keiner merken, deswegen habe ich Forster draus gemacht, aber ich fands dann cool, in meinen Booklets zu schreiben: Text und Musik geschrieben von Mark Cwiertnia. (...)

Irgendein Typ im Internet hat dann bei einer relativ renommierten Website eine Rezension über mein Album geschrieben und hat gemeint: Ja, ist ja alles ganz ok, aber Mark Forster schreibt nichts selbst auf seinen Alben, sondern nur irgendein Mark Cwiertnia."

 

Mark Forster bleibt bescheiden trotz Mega-Erfolg
Bis vor wenigen Tagen war Mark Forster noch mit seiner "Bauch und Kopf"-Tour im deutschsprachigen Raum unterwegs und promotete fleißig seine neuen Songs. Die Nachfrage nach Tickets für Marks Shows war so groß, dass einige seiner Konzerte in größere Venues verlegt werden mussten.

 

Mark Forster Kuenstlername

Bild: s_bukley/Shutterstock.com

 

Der Musiker selbst zeigte sich erst kürzlich etwas geschockt vom momentanen Hype um seine Person. Er sagte gegenüber der Presse: "Damit rechnet man nicht. Auch nicht, dass 'Au Revoir‘ so erfolgreich wird und eine halbe Million Singles verkauft. Das ist beinahe unrealistisch. Selbst für gestandene Künstler wäre das nichts Normales."