Busta Rhymes soll einem Fan bedroht haben, weil sie ihn aus Versehen beim Tanzen anrempelte. Nun ermittelt die Polizei.
 
Busta Rhymes

Busta Rhymes, von Neilson Barnard / GettyImages

Busta Rhymes ist leicht reizbar
Busta Rhymes scheint sein Temperament in letzter Zeit nicht wirklich im Griff zu haben. Erst vor wenigen Tagen wurde er verhaftet, weil er angeblich einen Angestellten in seinem Fitnessstudio mit einem Protein-Shake beworfen haben soll. Nun kommt der nächste Wutausbruch ans Tageslicht.

Bereits im vergangen Juni soll der 43-Jährige bei den „BET Awards“ einen Fan angegriffen haben. Erst jetzt hat sie allerdings rechtliche Schritte unternommen. Kim Simpson behauptete, dass sie gerade im berühmten „Microsoft Theater“ in Los Angeles mit ihrer Freundin getanzt hat, als sie versehentlich gegen den Rapper gestoßen ist.

Die Polizei ermittelt
Als sie sich daraufhin entschuldigen wollte, unterbrach Busta sie und ging sie verärgert an, dass das besser nicht noch einmal passieren sollte: „Ich werde dich beißen, und zwar nicht diese Art von Biss.“

Wenig später machten die beiden Damen dann noch Fotos mit dem Reality-Show-Star Deelishis. Ganz zufälligerweise wurde dabei auch Busta mit auf den Fotos erwischt, was ihm gar nicht gefiel. Erneut konterte er wütend: „Bring mich nicht dazu, dich zu schlagen!“ Momentan untersucht die Polizei den Vorfall.