Drake präsentierte nun während einer Radioshow drei neue Tracks, die er gemeinsam mit relativ unbekannten Künstlern aufgenommen hat.
 
Drake

Drake, von Jason Merritt / GettyImages

Drake pusht aufstrebende Künstler
Drake hat es wieder getan. Er hat erneut zusammen mit relativ unbekannten, aufstrebenden Musikern verschiedene Tracks aufgenommen. Diese hat der Rapper nun bei einer Radioshow präsentiert und könnte damit den Künstlern einen ziemlichen Karrierekick gegeben haben.

Der 28-Jährige war am vergangenen Wochenende in der neuen „Beats 1 Radio Show" zu hören. Dort präsentierte der Künstler gleich drei neue Songs, auf denen er mitgewirkt hat. Zum einen wäre da der Track „Ojuelegba (Remix)“ mit dem Nigerianer Wizkid und dem Briten Skepta, auf dem Drake sein Rap-Talent unter Beweis stellt.

Drake könnte den Durchbruch bedeuten
Als zweites folgte der Song „Sweeterman (Remix)“, bei welchem Drake den aus Toronto stammenden Künstler Ramriddlz unterstützt. Schließlich stellte er die Single „Drama“ gemeinsam mit Roy Wood$ vor, bei dem er seine typische Mischung aus Gesang und Rap einbringt.

Die in den Tracks präsentierten Musiker könnten durch diese Zusammenarbeiten mit etwas Glück ihren Durchbruch schaffen.

Dank Drake zum Erfolg
Das war nicht das erste Mal, dass Drake mit relativ unbekannten Künstlern zusammengearbeitet und sie mit der Veröffentlichung der Tracks promotet hat. Bereits vor einigen Jahren kollaborierte der Kanadier mit den damals eher lokal bekannten Musikern Future, Migos und ILoveMakonnen, die heute auch international bekannt sind.