Der R&B-Sänger The Weeknd konnte bei den kanadischen "Much Music Awards" gleich vier der beliebten Auszeichnungen abstauben und stellte damit einen neuen Rekord auf.
 
The Weeknd

The Weeknd, von GettyImages / Jamie McCarthy

Sechs Nominierungen
Am Sonntagabend wurden wieder die begehrten "Much Music Video Awards" verliehen. Der kanadische TV-Sender "Much" ehrte hierbei die besten Musikvideos des Jahres. Ganz großer Gewinner an dem Abend war eindeutig The Weeknd.

Der R&B-Sänger war im Vorfeld bereits für sechs Auszeichnungen nominiert und konnte tatsächlich auch vier davon mit nach Hause nehmen. Unter anderem schnappte der Kanadier sogar Arcade Fire die Trophäe für das „Video of the Year“ mit seinem Hit „Often (Lyrics)“ vor der Nase weg. Der 25-Jährige erhielt ebenfalls einen Preis für das „Best Pop Video“ für den Song „Earned It (Lyrics)“ aus dem „Fifty Shades Of Grey“ Soundtrack.

Invalid Scald ID.

The Weeknd ist Rekordhalter
Ganze vier Preise an einem Abend zu erhalten schaffte vor The Weeknd bisher nur die Hip-Hop Gruppe "Swollen Members". Weitere Gewinner des Abends waren One Direction als „Fan Fave International Group“ und Justin Bieber als „Favourite Artist or Group“.

Ed Sheeran spielte am Sonntag den Gastgeber und bekam ebenfalls einen Award. Da er in den letzten vier Jahren auch schon nominiert war, aber nie gewann, scherzte Ed bei seiner Rede, dass er nur deshalb dieses Jahr eine Trophäe bekam, weil er durch die Show führte.