Auch wenn er schon seit Jahren auf der Bühne steht, besteht der Jazzsänger aus Angst vor der eigenen Vergesslichkeit bei jedem seiner Auftritte auf einen Teleprompter.

Michael Buble Handout

Bild: GettyImages/Handout

Das kam unerwartet

Damit hätte man bei so einem Profi wohl nicht mehr gerechnet! Der mehrfachausgezeichnete Grammy-Preisträger ist auf der Bühne gar nicht so souverän, wie er immer den Anschein macht. In einer Extra-Klausel forderte er deswegen für jede seiner Live-Shows einen Teleprompter, der ihm die Lyrics seiner Songs vorgab.

Buble wollte damit sicher gehen, keine Patzer hinzulegen, weil er nach eigenen Angaben so „vergesslich“ ist – auch wenn er manche der Songs selbst mitgeschrieben hat.

Michael Buble Luisana Lopilato Jason Merritt

Bild: GettyImages/JasonMerritt

Gemüse- und Obst-Klauseln

Aber der 39-Jährige, der mit Schauspielerin und Model Luisana Lopilato verheiratet ist, hatte sowieso einige eigenartige Forderungen in seinem Vertrag stehen. So musste das geschnittene Gemüse, welches ihm serviert wurde, eine Länge zwischen 12-20cm haben, während die Bananen für seine Crew „genau reif, aber nicht zu reif“ sein sollten.

Dass er in seinem Alter jetzt schon vergesslich wird, wollen wir nicht hoffen. Trotzdem kann der Sänger von Songs wie "Haven't Met You Yet (Lyrcis)" und "HOLLYWOOD (Lyrics)" nun erstmal eine Pause von seiner „To Be Loved Tour“ einlegen, die letzte Woche beendete. Andererseits begann sie im Juni 2013 und man sollte meinen, in der Zwischenzeit sei er textsicherer geworden.