Bei einem gemeinsamen Filmjob haben sich die beiden kennen und lieben gelernt. Eine Zusammenarbeit schließen sie daher nicht aus.

               

Rihanna Jlo Jason Merritt

Bild: GettyImages/JasonMerritt

„Sie ist so süß“

Die beiden absoluten Superstars der Musikwelt, Rihanna und Jennifer Lopez, haben erst kürzlich im DreamWorks Animationsfilm „Home – Ein smektakulärer Trip“ zusammen gearbeitet. Dabei übernahm Rihanna die Synchronisation der Hauptrolle „Tip“ und JLo synchronisierte deren Mutter. Doch auch abseits der Leinwand scheinen sich die beiden innig zu verstehen.

Jennifer erzählte kürzlich in einem Interview: „Ich bin ein großer Rihanna Fan…und ich glaube, sie ist so ein richtig mädchenhaftes Mädchen. Ich liebe das, weil ich auch so bin und sie ist so süß.“ Sie fügte hinzu: „Und ich liebe es, dass sie Ecken und Kanten hat. Sie hat wirklich gute Arbeit in dem Film geleistet.“

„Ich liebe sie“

Aber auch Rihanna scheint begeistert von ihrer Filmpartnerin zu sein. „Wenn man Jennifer hört, ihre Stimme hat diese Wärme und Sicherheit, die auch meine Mutter hat. Es ist der Ton. Es ist fast so, als würde er dich umarmen“, erzählte sie. „Ich liebe sie. Sie ist großartig. Möchte nicht jeder JLo als Mutter haben?“

Naja, ob als Mutter sei mal dahin gestellt. Aber eine Zusammenarbeit zwischen den beiden wäre sicher keine schlechte Idee. Kann sich denn JLo vorstellen, mit RiRi etwas gemeinsam aufzunehmen: „Total! Wer könnte das nicht?!“ Na dann, auf geht’s, Ladies!