Der Rapper veröffentlicht das offizielle Video seiner Single und lobt das neue Album von Kendrick Lamar.


Kanye West Pascal Le Segretain 10

Bild: GettyImages/PascalLeSegretain

Veröffentlichung leicht gemacht

Kanye West hat gestern das offizielle Video seiner neuen Single „All Day“ veröffentlicht, die er vor wenigen Wochen bei den BRIT Awards präsentiert hat. Der Clip hat seine Fans ein wenig überrascht. West hat nämlich einfach die Aufnahme seines BRIT Awards Auftritts zu seinem offiziellen Video ernannt.

Warum er das gemacht hat, darüber lässt sich spekulieren. Ob es aus Zeitmangel geschah, aus fehlender Inspiration? Oder spiegelte der Auftritt wirklich „die Energie der Platte“ wieder, wie Kanye West auf Twitter erklärte? Da in dem Video auch immer wieder die Zuschauer aufgenommen wurden, kann man nun in dem offiziellen Video neben Kanyes Ehefrau Kim Kardashian auch eine tanzende Taylor Swift sehen.

"All Day" auf Platz 15 der Charts

„All Day“, in dem auch Theophilus London, Allan Kingdom und Paul McCartney singen, ist der erste veröffentlichte Song von Kanyes neuem Studioalbum „So Help Me God“. Wann die LP veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt. Aber wenn es ähnlich gut ankommt wie „All Day“, kann Kanye zufrieden sein. Der Song schaffte es auf Anhieb auf Platz 15 der Hot 100 Charts in den USA.

Kanye West nahm sich auch Zeit, um Kendrick Lamars neues Album zu loben. „To Pimp A Butterfly“ wurde am Montag im Internet veröffentlicht. „Kendrick ist eine Inspiration“, twitterte der Rapper. „Danke für deine Vibrations und den Spirit. Deine Bedeutung, Message und Ausführung sind Geschenke an die Welt“.