Kanye X Adidas Lookbook: Unkonventionellen Posen und viel nackte Haut!

Kanye West Gettyimages Pascal Le Segretain

Bild: GettyImages/PascalLeSegretain

Kanyes Adidas Lookboook ist in aller Munde

Kanye West ist sehr wahrscheinlich nicht allzuguter Laune heute Morgen. Das Lookbook für seine Adidas Kollektion ist an die Öffentlichkeit gelangt – und ist natürlich in aller Munde. Warum dem so ist? Es ist voller Nacktheit und, wie auch schon seine Runway Show am vergangenen Donnerstag, generell eher seltsam - möglicherweise sind die Bilder auch trendy...


Kanye West Gettyimages Theo Wargo

Bild: GettyImages/TheoWargo

Manche Fotos sehen verdächtig nach Bildern von Obdachlosen aus, während andere tätowierte Models in eher unkonventionellen Posen zeigen.

Bootylicious Models

Die weiblichen Models in dem Lookbook scheinen nicht nachträglich mit Photoshop bearbeitet worden zu sein. Desweiteren scheint West auf verschiedene Körpertypen und Konfektionsgrössen zu setzen, um seine Modelinie zu vermarkten. Auffallend viele Models sind, um Beyoncés Worte zu benutzten, „bootylicious". Möglicherweise liess sich der Rapper und Produzent von seiner Gattin Kim Kardashian inspirieren.


Kanye West Kim Kardashian Gettyimages Pascal Le Segretain

Bild: GettyImages/PascalLeSegretain

Veröffentlichung während der Fashion Week

Die Stilikone Kanye erscheint sogar höchstpersönlich in dem Adidas Lookbook. "Four Pins" berichtete, dass das 46-Seiten lange Buch während der Paris Fashion Week in der "Foundation Louis Vuitton" ausgegeben wurde.