Die „Night Changes“-Stars Harry Styles, Zayn Malik, Niall Horan, Louis Tomlinson und Liam Payne konnten sich gegen Konkurrenten wie Sam Smith und Ed Sheeran durchsetzen und so den Titel zum dritten Mal verteidigen.

 

One Direction Mark Metcalfe

Bild: GettyImages/MarkMetcalfe

„Eine großartige Leistung!“

Simon Cowell, der die Jungs bei der Show „The X Factor“ betreute, bevor er sie bei seiner Plattenfirma „Syco“ unter Vertrag nahm, sagte der Zeitung "The Sun": „Ich bin super glücklich und sehr stolz, dass One Direction zur größten britischen Band der Welt 2014 gekürt wurde."

"Diese Auszeichnung ein drittes Mal in Folge zu erhalten, ist eine großartige Leistung – und speziell auf das letzte Album bezogen, denn dieses zeigt die Fähigkeit der Jungs als Songschreiber.“

One Direction Simon Cowell Ian Gavan

Bild: GettyImages/IanGavan

One Direction weit vor anderen Stars

Statistiken der „International Federation of the Phonographic Industry“ (IFPI) zeigen, dass die Band im Ranking mit weltweit erfolgreichen Künstlern alle anderen weit hinter sich gelassen hat, nachdem ihr Album „Four“ im letzten Jahr veröffentlich wurde und prompt in 85 Ländern die iTunes-Charts anführte.

Weitere Auszeichnungen sind nun in greifbarer Nähe. Heute werden die BRIT Awards vergeben, bei denen One Direction als „Beste britische Gruppe“ und für das „Beste britische Video“ nominiert sind. Ob sie es schaffen, die begehrten Auszeichnungen mit nach Hause zu nehmen, wird sich schon in wenigen Stunden entscheiden!