Das ungleiche Paar hat sich für ihr gemeinsames Idol zusammen getan. Stevie Wonder und seine Musik wurden während des Tributkonzerts in Los Angeles gewürdigt.


Beyonc Ed Sheeran Kevork Djansezian

Bild: GettyImages/KevorkDjansezian

 

Beyoncé und Ed sind dabei

Die 'Halo'- Performerin hat die 'All-Star' Tributveranstaltung mit einer energiereichen Version von Stevie Wonders 'Fingertips' eröffnet. Performt hat die Sängerin in dem Nokia Theater in Los Angeles, wo sie dem Superstar auch direkt eine Umarmung geben konnte.

 

Beyonce Kevork Djansezian 2

Bild: GettyImages/Kevork Djansezian

 

Ihr Duett

Das Highlight des Abends war wohl das Duett von Beyoncé und Ed Sheeran. Ihre Performance wurde mit Hits wie 'Master Blaster' und 'Higher Ground'perfektioniert und hinterließ bei alle Anwesenden der 'Songs in the Key of Life'- Veranstaltung ein Strahlen im Gesicht.

 

Ne-Yo ist mit einem Duett dabei

Beyoncé rockt in einem schwarz-goldenen Kleid die Bühne, Ed gibt sein bestes im Jeansoutfit.

 

Am späten Abend kommt Ne-Yo und performt mit Stevie Wonders Tochter Aisha ein Duett des Klassikers 'Isn't She Lovely'. Diesen Song hat Stevie nach der Geburt seiner Tochter geschrieben!

 

Um den Tribut für Stevie Wonder zu zollen, erschienen viele erfolgreiche Superstars: Neben Lady Gaga waren auch Pharrell Williams, Ariana Grande und Jennifer Hudson anwesend.

 

Beyonce Kevork Djansezian 1

Bild: GettyImages/Kevork Djansezian

 

Der Superstar erklimmt  die Bühne

LL Cool J und Gladys Knight haben eine Rede zu Ehren des Musikgenies gehalten. Auch Ariana Grande, John Legend, Annie Lennox, Tony Bennett und der OneRepublic- Sänger Ryan Tedder waren dabei.


Das Finale wurde von dem 'The Woman In Red'- Sänger selbst hingelegt. Am Piano lies er seine Megahits 'You Are the Sunshine of My Life' und 'Superstitious' erklingen.