Sam Smith ging bei der gestrigen Grammy Verleihung als Sieger hervor. Er gewann ganze vier Awards und kann sein Glück nicht in Worte fassen.

Sam Smith Grammy 1

Bild: GettyImages/FrazerHarrison

"Ich habe eh keine großen Chancen auf den Sieg"

Seit Wochen hat Sam Smith auf die Nacht aller Nächte gewartet. Nun hat er sie hinter sich und versteht noch immer die Welt nicht.

Bei den diesjährigen Grammy Awards ging er bereits mit sechs Nominierungen ins Rennen. Er selber wusste, dass es ein harter Kampf sein wird und war nicht gerade zuversichtlich, einen der begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen zu können. „Ich fühle mich geehrt, so oft nominiert zu werden. Und doch weiß ich, dass ich keine großen Chancen auf die Auszeichnungen habe“, erzählte Sam letzte Woche noch im Interview.

Sam Smith Kevorkdjansezian

Bild: GettyImages/KevorkDjansezian

„Es war die beste Nacht meines ganzen Lebens“
Am Ende des Abends gewann Sam Smith gleich vier Grammy in den Kategorien:

Record of the Year – „Stay With Me (Lyrics)“
Song Of The Year – “Stay With Me”
Best New Artist – Sam Smith
Best Pop Vocal Album – “In The Lonely Hour”

Er selber kann sein Glück kaum fassen und bedankte sich in seiner Dankesrede bei dem Mann, der ihm diesen Gewinn erst möglich gemacht hatte – seine ganz große Liebe. „Ich bedanke mich bei dem Mann, der mir mein Herz gebrochen hat. Du hast mir gerade vier Grammys geschenkt“, scherzte Sam.

Sam Smith Mary J Blige Kevork Djansezian

Bild: GettyImages/KevorkDjansezian

Duett mit Mary J. Blige

Zum guten Schluss performte der Brite seinen Song „Stay With Me (Lyrics)“. Und um diesen Moment mit jemand ganz besonderen zu teilen, wurde aus dem Track ein Duett mit Mary J. Blige.