Wiz Khalifa und Fall Out Boy tun sich zusammen und planen 40 Konzerte, um ihre neuen Alben vorzustellen.


Wiz1

Bild: Helga Esteb/Shutterstock.com

Tour mit über 40 Konzerten

Zusammen macht es mehr Spaß als alleine, dachten sich auch Wiz Khalifa und Fall Out Boy und planten ihre nächste Tour einfach mal gemeinsam. Sie werden über 40 Konzerte geben und dabei ihre Alben „American Beauty/American Psycho“ (Fall Out Boy) und „Blacc Hollywood“ (Wiz Khalifa) vorstellen. Der Rapper Hoodie Allen, bekannt durch Liedern wie „No Interruption“ (Lyrics) ist ebenfalls mit am Start.

Die Fans dürfen sich freuen, wenn Wiz Khalifa und Co. das umsetzen, was der Rapper von einem guten Künstler erwartet: “Es geht nicht nur darum aufzutreten und Musik zu machen, man muss die Leute auch für neue Dinge öffnen. Erst dann hat man eine gute Zeit.“

Wiz2

Bild: Helga Esteb/Shutterstock.com

Marihuana gehört zur Konzertvorbereitung

In einem Interview verriet Wiz Khalifa auch, wie er sich am besten auf die Konzerte vorbereitet. Er hat eine feste Routine vor jedem Auftritt, indem er unter anderem immer erst seinen Sohn Sebastian Taylor anruft und ihm eine gute Nacht wünscht. Bei den großen Konzerten ist er oft nicht dabei, deswegen rede er mit ihm übers Internet, „um seine Seele richtig zu stellen“.

Außerdem macht Khalifa morgens Sport, isst ein reichhaltiges Frühstück mit Obst und trinkt viel Tee, Saft und Wasser. Doch nicht alles, was der Rapper als 'Routine' ansieht, ist sonderlich Positiv: Zu seiner Show-Vorbereitung zählt auch das Rauchen von Marihuana und das nächtliche Trinkgelage mit sämtlichen hochprozentigen Drinks, verrät der Sänger.

Grafik Bühnenteaser: s_bukley/Shutterstock.com