Unbemerkt von Jake Gyllenhaal hat Taylor Swift einen kleinen Zusammenbruch als sie ihren Ex auf der After-Party der Golden Globes sieht.

Taylor Swift1

Bild: landmarkmedia/Shutterstock.com

Afterparty auf der Toilette

Die Golden Globes hätte für Taylor Swift schöner enden können. Die Sängerin von „Blank Space“ (Lyrics) war mit Freunden auf einer After-Party in Hollywoods hippem  Club "Chateau Marmont", als sie plötzlich ihren Ex Jake Gyllenhaal auf der Tanzfläche entdeckte, umgeben von einer ganzen Traube von Verehrerinnen.

Der Schauspieler und die Sängerin hatten eine intensive Beziehung Ende 2011; aber schon nach zwei Monaten beendete Gyllenhaal die Romanze – mit einer SMS-Nachricht an Taylor Swift. Die 25-jährige scheint noch immer noch nicht wirklich darüber hinweggekommen zu ein. Sie versteckte sich vor ihrem Ex im Toilettenraum und musste von Cara Delevigne getröstet werden.

Taylor Swift 16

Bild: Anton Oparin/Shutterstock.com

Musikalische Erfolge aufgrund der Beziehung

Jake Gyllenhaal jedoch bemerkte von der Aufregung um seine Person nichts. Er genoß den Abend und tanzte unter anderem mit Rita Ora und der Schauspielerin Malin Akerman.

Immerhin hat Taylor Swift aus der kurzen Beziehung zu Jake Gyllenhaal musikalischen Profit schlagen können. Wenige Monate später veröffentlichte sie das Album „Red“, auf dem sie in mehreren Liedern die intensiven zwei Monate behandelt, so z.B. in der Ballade „All Too Well“ (Lyrics).